Home>Fußball>Champions League>

BVB vor kurioser Bellingham-Situation! Geldregen bei Niederlage im CL-Finale gegen Real?

Champions League>

BVB vor kurioser Bellingham-Situation! Geldregen bei Niederlage im CL-Finale gegen Real?

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

BVB vor kurioser Bellingham-Situation

Borussia Dortmund steht im Finale der Champions League vor einer typischen Win-win-Situation. Zumindest, was den finanziellen Bereich angeht.
Zum dritten Mal nach 1997 und 2013 erreicht Borussia Dortmund das Finale der Champions League. Anlass genug für eine rauschende Partynacht in Paris und für reichlich Gedanken an den möglichen Endspielgegner.
SPORT1
SPORT1
von SPORT1

Na klar, Borussia Dortmund will den Henkelpott unbedingt haben - das betonte unter anderem Marco Reus direkt nach dem viel umjubelten Einzug ins Finale: „Jetzt müssen wir das scheiß Ding auch holen.“ Am 1. Juni trifft der BVB im Londoner Wembley auf das Starensemble von Real Madrid.

{ "placeholderType": "MREC" }

Doch aus rein finanzieller Sicht befinden sich die Schwarz-Gelben in einer äußerst bequemen Situation. Mehr noch: Eine Niederlage würde sich wohl nicht mal weniger mehr lohnen - was an Jude Bellingham liegt. Der junge Engländer wechselte im vergangenen Sommer von Dortmund nach Madrid, dabei wurden verschiedene Bonuszahlungen vereinbart.

Im Detail: Sollten die Schwarz-Gelben tatsächlich gewinnen, wandert eine CL-Prämie von insgesamt 20 Millionen Euro auf das Konto der Dortmunder. Falls die Borussia den Kürzeren zieht, wären es zumindest noch 15,5 Millionen Euro, die der Verein von der UEFA erhalten würde. Dann würden allerdings noch weitere Millionen wegen Bellingham hinzukommen.

BVB winkt wegen Bellingham satter Nachschlag

Wie die BILD berichtet, kassiert der BVB einen Nachschlag in Höhe von rund fünf Millionen Euro, wenn Real mit Bellingham die Königsklasse gewinnt. Dazu könnten nochmals rund zwei Millionen Euro mehr kommen, sollte der 20-Jährige auch ins All-Star-Team berufen werden.

{ "placeholderType": "MREC" }
Lesen Sie auch

Was dabei jedoch auch beachtet werden muss: Die indirekten finanziellen Folgen - so hat der Sieger der Champions League etwa höhere Marketing-Einnahmen. Am Ende dürfte dem BVB der Gewinn des Henkelpotts sowieso am liebsten sein, ungeachtet der Finanzen.