Home>Fußball>Champions League>

Füllkrug in Angst vor DFB-Star? "Als würde er dich töten"

Champions League>

Füllkrug in Angst vor DFB-Star? "Als würde er dich töten"

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

DFB-Star: „Als würde er dich töten“

Mit dem Champions-League- und dem EM-Titel haben Niclas Füllkurg und Antonio Rüdiger in diesem Sommer zwei gemeinsame Ziele. In der Königsklasse kann es aber nur einen geben. Vor dem Finale blickt Füllkrug ehrfurchtsvoll auf das Duell mit Rüdiger.
Füllkrug freut sich auf das Privat-Duell mit Rüdiger im Champions-League-Finale.
Füllkrug freut sich auf das Privat-Duell mit Rüdiger im Champions-League-Finale.
© IMAGO/Sven Simon
SPORT1
SPORT1
von SPORT1
Mit dem Champions-League- und dem EM-Titel haben Niclas Füllkurg und Antonio Rüdiger in diesem Sommer zwei gemeinsame Ziele. In der Königsklasse kann es aber nur einen geben. Vor dem Finale blickt Füllkrug ehrfurchtsvoll auf das Duell mit Rüdiger.

Bei der EM werden Niclas Füllkrug und Antonio Rüdiger gemeinsam auf Titeljagd gehen. Zuvor sind die beiden DFB-Stars aber noch einmal erbitterte Gegner. Im Rahmen des Champions-League-Finals zwischen Borussia Dortmund und Real Madrid werden sich Mittelstürmer Füllkrug und Abwehr-Kante Rüdiger einige robuste und hitzige Duelle liefern. Ein wenig Respekt löst das beim BVB-Star schon aus.

{ "placeholderType": "MREC" }

„Er ist ein natürlicher, aggressiver Leader. Es kommt auf dich zu und es sieht so aus, als würde er dich töten“, schilderte Füllkrug mit Ehrfurcht, aber auch einem leichten Schmunzeln im Gespräch mit der spanischen Zeitung Marca. Der Respekt beruht jedoch auf Gegenseitigkeit. Erst kürzlich bezeichnete Rüdiger Füllkrug als besten deutschen Stürmer.

Wenn du hier klickst, siehst du Spotify-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Spotify dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

BVB-Star Füllkrug über Rüdiger: „Ich liebe ihn“

Obwohl es für keinen Stürmer der Welt angenehm ist, gegen Rüdiger zu spielen, hegt der 31-Jährige Sympathien für den gleichaltrigen Real-Star. „Er ist ein großartiger Kerl, ich liebe ihn. Ich mag ihn, weil er auf dem Platz sehr ehrlich ist, auch wenn er aggressiv ist“, verdeutlichte er.

Füllkrug ist zudem selbstbewusst genug, um auch über seine Qualitäten und Chancen in diesem Duell Bescheid zu wissen. „Wenn man sich meine Spiele ansieht, bin ich auch physisch stark und ich liebe es, gegen solche Gegner zu spielen. Wir werden sehen, was passiert“, kündigte er im Hinblick auf den Final-Kracher am Samstag (Live im SPORT1-Ticker) an.

{ "placeholderType": "MREC" }

Füllkrug vor Finale selbstbewusst: „Habe keine Angst vor irgendeinem Verteidiger“

Der BVB-Angreifer geht mit einer gewissen Portion Entspanntheit ins Finale und lässt sich auch nicht von der Marca-Bemerkung aus der Ruhe bringen, dass Rüdiger in der Real-Kabine als verrückt bezeichnet werde. Frag da drinnen nicht, wie sie mich nennen“, antwortete er lachend, zeigte dabei auf seine Garderobe und ließ sich eine kleine Kampfansage entlocken. „Ich habe keine Angst vor irgendeinem Verteidiger. Ich habe gegen sehr gute Verteidiger gespielt, gegen sehr teure Verteidigungen und ich habe gezeigt, was ich kann. Ich kann Tore schießen, gut spielen, Zweikämpfe gewinnen“, strotzte er vor Selbstvertrauen.

„Fressen oder gefressen werden“, ist eben auch nicht nur das Motto in der freien Wildbahn, sondern auch wenn es gegen Verteidiger wie Rüdiger geht. Den vielleicht entscheidenden Push erhofft sich Füllkrug von den eigenen Anhängern. „Natürlich sind wir Favorit auf der Tribüne. Jeder Mannschaft in Europa kennt unsere Fans“, verdeutlichte er.