Home>Fußball>DFB-Frauen>

Olympia-Quali: Neuendorf und Rettig begleiten DFB-Frauen

DFB-Frauen>

Olympia-Quali: Neuendorf und Rettig begleiten DFB-Frauen

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Chefetage begleitet DFB-Frauen

Bei der Finalrunde um Olympia bekommt das Nationalteam in Frankreich Unterstützung aus der DFB-Chefetage.
Der FC Bayern macht einen sensationellen Transfer perfekt. Lena Oberdorf kommt vom Bundesliga-Rivalen VfL Wolfsburg nach München.
. SID
. SID
von SID

Die deutschen Fußballerinnen erhalten bei ihrem Olympia-Showdown in Frankreich Unterstützung von DFB-Präsident Bernd Neuendorf und -Geschäftsführer Andreas Rettig. Das Duo wird zum Nations-League-Halbfinale am Freitag (21.00 Uhr/ARD) nach Lyon reisen, wie der Deutsche Fußball-Bund dem SID am Mittwoch bestätigte.

{ "placeholderType": "MREC" }

„Nach der enttäuschenden WM wäre es ein ganz wichtiges Signal in Richtung Frauenfußball, wenn wir diese Hürde nehmen würden und uns für Paris qualifizieren“, hatte Neuendorf zu Wochenbeginn dem SID gesagt und an die Begeisterung bei der EM 2022 in England erinnert: „Daran wollen wir wieder anknüpfen. Deswegen hoffe ich sehr, dass wir wieder erfolgreich sein werden.“

Mit einem Sieg gegen die Französinnen wäre die Auswahl von Interimsbundestrainer Horst Hrubesch für die Sommerspiele in Paris qualifiziert. Da die Französinnen als Olympia-Gastgeber die Teilnahme ohnehin sicher haben, würde im Falle einer Niederlage auch ein Auswärtssieg im Spiel um Platz drei am 28. Februar reichen. Im zweiten Halbfinale treffen parallel Weltmeister Spanien und die Niederlande aufeinander.

{ "placeholderType": "MREC" }

Das historisch frühe WM-Aus der DFB-Frauen im Vorjahr hatte Neuendorf nicht live vor Ort erlebt. Der Verbandsboss hatte geplant, erst nach der Gruppenphase zum Achtelfinale nach Australien zu fliegen - die Reise konnte er sich dann sparen.