Anzeige

Nächste Überraschung beim BVB

Nächste Überraschung beim BVB

Top-Torjäger Erling Haaland ist verletzt, jetzt fällt auch noch Donyell Malen im DFB-Pokal gegen Ingolstadt aus. SPORT1 überträgt das Duell live im Free-TV und im Stream.
Borussia Dortmund bleibt Bayern-Verfolger Nummer 1. Gegen Bielefeld lässt der BVB nichts anbrennen und gewinnt mit 3:1 - und das auch ohne Erling Haaland.
Patrick Berger
Patrick Berger
. SPORT1
. SPORT1
von Patrick Berger, SPORT1

Nächster personeller Rückschlag für Borussia Dortmund: Der Titelverteidiger muss in der zweiten Runde des DFB-Pokals gegen den Drittligisten FC Ingolstadt ohne Donyell Malen auskommen. SPORT1 überträgt das Match des Pokal-Titelverteidigers am Dienstag im Free-TV und im kostenlosen 24/7-Stream auf SPORT1.de!

Der niederländische Neuzugang Malen ist noch immer durch eine Magen-Darm-Erkrankung geschwächt.

Da Top-Torjäger Erling Haaland mit Hüftproblemen langfristig nicht zur Verfügung steht, spitzt sich das Sturmproblem für den BVB zu.

Für Malen agiert wie von SPORT1 berichtet Steffen Tigges im Sturmzentrum. Trainer Marco Rose bietet Tigges als alleinige Spitze vor Julian Brandt und Reinier auf. Marco Reus sitzt überraschend nur auf der Bank, auch Verteidiger Manuel Akanji bleibt draußen.

BVB: Reus nur auf der Bank

„Das sind Situationen, in denen wir mega aufpassen müssen. Er hat extrem viel gespielt und ist wieder bei der Nationalmannschaft dabei“, sagte Rose bei SPORT1. Zudem sei Reinier „Olympiasieger und ein hervorragender Fußballer“. Auch bei Akanji gehe es um „Belastungssteuerung.“

Die Borussia plagen ohnehin große Verletzungsprobleme. Im Tor wird Marwin Hitz anstelle des angeschlagenen Stammtorhüters Gregor Kobel stehen (DATEN: Ergebnisse und Spielplan des DFB-Pokals).

Die Übertragung der Zweitrunden-Partie auf SPORT1 beginnt um 20:00 Uhr, im Anschluss steht ab 22:00 Uhr in den „DFB-Pokal Highlights“ die Nachberichterstattung zum Livespiel auf dem Programm. Live aus dem Signal Iduna Park präsentieren Moderator Thomas Helmer, Kommentator Markus Höhner und Experte Stefan Effenberg den langen Fußball-Abend auf SPORT1.

Die Aufstellungen BVB - Ingolstadt:

Dortmund: Hitz - Can, Pongracic, Hummels - Meunier, Bellingham, Witsel, Wolf - Brandt, Reinier - Tigges

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Ingolstadt: Buntic - Heinloth, Röseler, Keller, Antonitsch, Gaus - Preißinger, Stendera, Linsmayer, Röhl - Kaya

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Der BVB muss sich nach dem 3:1-Sieg in Bielefeld nun im DFB-Pokal gegen den FC Ingolstadt beweisen, die Rehabilitation vor den eigenen Fans nach dem Champions-League-Debakel in Amsterdam steht weiter im Vordergrund.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

So können Sie BVB - Ingolstadt LIVE verfolgen:

Free-TV: SPORT1

Livestream: SPORT1.de

Infos zum DFB-Pokalspiel BVB- FC Ingolstadt:

Anstoß: 26.10.2021 - 20:00 Uhr

Stadion: Signal-Iduna-Park (Dortmund)

Schiedsrichter: Matthias Jöllenbeck (Freiburg)

Letzte Begegnung: Bundesliga 2016/17 - Dortmund 1:0 Ingolstadt

Gesamtstatistik: 4 Begegnungen, 3 Siege BVB, 1 Unentschieden

Pokalfieber auch auf den digitalen SPORT1 Plattformen

Deutschlands führende 360°-Sportplattform berichtet als Partner des DFB-Pokals ausführlich über den Wettbewerb: Am Tag des Livespiels stehen insgesamt rund fünf Stunden Programm auf SPORT1 zum Pokal an, hinzu kommt am Donnerstag ab 20:15 Uhr „DFB-Pokal Pur“ mit den Spielzusammenfassungen.

Zusätzlich zur Free-TV-Abbildung präsentiert SPORT1 den DFB-Pokal auch umfassend auf seinen digitalen Plattformen: Über den kostenlosen Livestream des Topspiels auf SPORT1.de und in den SPORT1 Apps hinaus werden die Highlight-Videos der aktuellen Pokalspiele jeweils ab 0:00 Uhr auf SPORT1.de, in den SPORT1 Apps sowie auf dem SPORT1 YouTube Channel angeboten.

Neben den Videos gibt es auf SPORT1.de und in den SPORT1 Apps eine Rundumberichterstattung zu allen Spielen in einem eigenen Pokal-Bereich.

Spannende Hintergründe und Eindrücke zum DFB-Pokal liefert SPORT1 auch auf seinen Social-Media-Kanälen: Bei jedem Livespiel werden die Fans auf Facebook, Instagram und Twitter versorgt. Der SPORT1 Claim zum DFB-Pokal „#meinpokal – Zeit für Helden“ spiegelt sich in der plattformübergreifenden Berichterstattung wider, in der das persönliche Pokalerlebnis der Fußballfans im Fokus steht. Mit dem Hashtag #meinpokal können sich auch die Fußballfans an der Diskussion über die einzigartigen Geschichten beteiligen, die der DFB-Pokal schreibt.