Anzeige
Home>Fußball>DFB-Pokal>

Erster Sieg für Bielefeld-Trainer Forte

DFB-Pokal>

Erster Sieg für Bielefeld-Trainer Forte

Anzeige
Anzeige

Erster Sieg für Bielefeld-Trainer Forte

Erster Sieg für Bielefeld-Trainer Forte

Arminia Bielefeld ist mit dem ersten Sieg unter dem neuen Trainer Uli Forte in die zweite Runde des DFB-Pokals eingezogen.
Einer der Torschützen gegen den FV Engers: Fabian Klos
Einer der Torschützen gegen den FV Engers: Fabian Klos
© FIRO/FIRO/SID
SID
SID
von SID

Arminia Bielefeld ist mit dem ersten Sieg unter dem neuen Trainer Uli Forte in die zweite Runde des DFB-Pokals eingezogen. Nach zwei Liga-Niederlagen zum Auftakt gewann der Bundesliga-Absteiger am Sonntag sein Erstrundenspiel beim pfälzischen Oberligisten FV Engers souverän mit 7:1 (2:0). Bielefeld hat seit 2016 nicht mehr die zweite Runde überstanden.

Janni Serra (9.) und Fabian Klos (24.) trafen im Koblenzer Stadion Oberwerth jeweils nach Ecken, die Robin Hack von links hereingebracht hatte. Der Fünftligist aus Neuwied wehrte sich vor 3558 Zuschauerinnen und Zuschauern zwar nach Kräften, hielt spielerisch allerdings nicht mit.

Nach Klos‘ zweitem Treffer (50.) gelang dem Außenseiter immerhin ein Ehrentor durch Jonathan Kap (54.). Für Bielefeld trafen noch Masaya Okugawa (57.), erneut Serra (71.), Brian Lasme (86.) und Hack (90.+1).