Anzeige
Home>Fußball>DFB-Pokal>

Darmstadt siegt in Ingolstadt

DFB-Pokal>

Darmstadt siegt in Ingolstadt

Anzeige
Anzeige

Darmstadt wirft Ingolstadt raus

Darmstadt wirft Ingolstadt raus

Zweitligist Darmstadt 98 hat im DFB-Pokal die zweite Runde erreicht.
Darmstadt 98 ist souverän in die 2. Runde eingezogen. Einziger Makel beim 3:0-Erfolg beim FC Ingolstadt 04 war die mangelhafte Chancenverwertung.
SID
SID
von SID

Zweitligist Darmstadt 98 hat im DFB-Pokal die zweite Runde erreicht. Die Lilien siegten beim klassentieferen FC Ingolstadt hochverdient mit 3:0 (2:0) und machten Trainer Torsten Lieberknecht damit das perfekte Geschenk an dessen 49. Geburtstag.

Phillip Tietz (15.) und Tobias Kempe (42., Foulelfmeter) sorgten schon zur Pause für klare Verhältnisse. Markus Warming (84.) machte in der Schlussphase den Deckel drauf. Ingolstadt, das in der vergangenen Saison noch in der 2. Liga spielte, wirkte völlig überfordert.

Das Lieberknecht-Team dominierte die Partie von Beginn an und erspielte sich Chance um Chance.

Fabian Schnellhardt (4.) und Matthias Bader (37.) trafen vor der Pause Aluminium, Tietz (50.) und Braydon Manu (55.) scheiterten völlig freistehend und aus kurzer Distanz an FCI-Keeper Markus Ponath. Endgültig entschieden war die Partie mit dem dritten Darmstädter Treffer kurz vor dem Ende.