Löw-Assistent mit Eckball-Rüffel

Löw-Assistent mit Eckball-Rüffel

Joachim Löw legt in Seefeld besonderen Wert auf Standardsituationen. Am Montagmittag standen Eckbälle auf dem Programm. Löw-Assistent Marcus Sorg übt lautstark Kritik.
Joachim Löw hat sowohl Mats Hummels als auch Thomas Müller zurück in den DFB-Kader geholt. SPORT1-Chefreporter Florian Plettenberg erklärt, welche Rollen Löw für die Rückkehrer vorsieht.
Das ist Löws EM-Plan mit Müller
00:54
Florian Plettenberg
Patrick Berger
von Patrick Berger, Florian Plettenberg
am 31. Mai

Abteilung Standard beim DFB!

Beim 55-minütigen Geheimtraining am Montag ging es mal wieder um die ruhenden Bälle, denn auf Standards legt Joachim Löw in diesen Tagen besonderen Wert. 25 Minuten wurden Eckbälle trainiert. Um 11.55 Uhr war Schluss.

Der Bundestrainer gibt selbst Kommandos

Immer wieder gab der Bundestrainer selbst Kommandos, rief laut über den Platz. "Zuordnung!", "Zweiter Ball!", "Wach sein!", "Schön eng, dranbleiben am Mann!".

Auffällig: Löw will wohl auf Raumdeckung setzen, weil er im Fünfmeterraum vier Spieler positionierte und vier im Raum davor. Die Zonen waren mit Hütchen abgesteckt. Fünf Offensivspieler sollte die Ecken verwerten.

Marcel Halstenberg und Jonas Hofmann traten die Eckbälle von links. Joshua Kimmich, Leroy Sané, Florian Neuhaus und Robin Gosens von rechts.

Erste DFB-Pressekonferenz für Thomas Müller nach seiner Rückkehr zur Nationalmannschaft. Der FCB-Profi verrät, wie er die Auszeit wahrnahm.
03:31
Müller über seine DFB-Auszeit: "Persönliche Niederlage!"

Marcus Sorg kritisiert Eckbälle

Mit einigen Eckbällen war Löw-Assistent Marcus Sorg überhaupt nicht zufrieden. Einmal rief er: "Das ist Kreisliga B, Mensch! Haut die Dinger voll rein. Da muss mehr Druck auf die Bälle!"

Löw sagte am Samstag: "Es gibt drei wichtige Themen: Offensive, Defensive und Standards. Per Standards haben wir zu viele Tore bekommen und zu wenig draus gemacht. Das ist absolut ausbaufähig. Darauf müssen wir besonderen Wert legen."

Deshalb der Rüffel von Sorg, denn für den EM-Titel müssen auch die Ecken perfekt sein.