Anzeige
Home>Fußball>DFB-Team>

43. Länderspieltor: Müller zieht mit Seeler gleich

DFB-Team>

43. Länderspieltor: Müller zieht mit Seeler gleich

Anzeige
Anzeige

Müller zieht mit Seeler gleich

Müller zieht mit Seeler gleich

Thomas Müller erzielt beim 1:1 der deutschen Nationalmannschaft in den Niederlanden sein 43. Länderspieltor. Damit zieht der Bayern-Star mit Idol Uwe Seeler gleich.
Bundestrainer Hansi Flick steht den Journalisten vor dem Länderspiel gegen die Niederlande Rede und Antwort. Dabei kommt es zu einem kuriosen Zwischenfall.
SID
SID
von SID

Nationalspieler Thomas Müller ist mit seinem 43. Länderspieltor mit dem Idol Uwe Seeler gleichgezogen. Der Profi von Bayern München traf im Länderspiel in Amsterdam gegen die Niederlande zur 1:0-Führung (45.+1) und hat jetzt genau so viele Tore auf dem Konto wie die Legende vom Hamburger SV.

Seeler hatte angekündigt, sich das Spiel anzusehen, er werde „Treffer von Müller natürlich bejubeln“, sagte er der Bild-Zeitung: „Es ehrt mich sehr, wenn dieser Ausnahme-Fußballer bald mehr Treffer erzielt haben wird als ich.“

Müllers Leistung sei "nicht hoch genug einzuschätzen, da er ja nicht als klassischer Mittelstürmer für die Nationalmannschaft agiert", ergänzte er.

Auch Müller sprach voller Hochachtung über Seeler. „Mit solchen Legenden, die im letzten Jahrhundert den Weltfußball geprägt haben, auf einer Stufe zu stehen“, sagte der 32-Jährige, „das ist eine tolle Sache, die man als Kind nicht zu träumen gewagt hat.“

Lesen Sie auch