Anzeige
Home>Fußball>DFB-Team>

Bundesliga: Gladbach-Star vor Wechsel der Nationalmannschaft? Pléa denkt über Mali nach

DFB-Team>

Bundesliga: Gladbach-Star vor Wechsel der Nationalmannschaft? Pléa denkt über Mali nach

Anzeige
Anzeige

Wechselt Gladbach-Star Nationalteam?

Wechselt Gladbach-Star Nationalteam?

Alassane Pléa spielt in der französischen Nationalmannschaft seit Jahren keine Rolle. Nun überlegt er, den Verband zu wechseln.
Borussia Mönchengladbach vermiest Marco Rose die Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte. Die Fohlen schlagen RB Leipzig überraschend deutlich.
SID
SID
von SID

Stürmer Alassane Pléa vom Bundesligisten Borussia Mönchengladbach überlegt, statt für Frankreich künftig für Mali aufzulaufen. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

„Meine Wahl der Nationalmannschaft ist noch nicht endgültig. Ich spreche gerade mit meinen Agenten darüber. Es gibt eine Entscheidung zu treffen, und wir werden sehen“, sagte der 29-Jährige zu Canal Plus Sport Afrique.

Pléa noch ohne Pflichtspiel für Frankreich

Pléa ist für Weltmeister Frankreich bislang nur 2018 in einem Test gegen Uruguay für zehn Minuten zum Einsatz gekommen, zuletzt hatte er unter Nationaltrainer Didier Deschamps keine Chance mehr. Mali ist die Heimat von Pléas Vaters. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Der Bild sagte Pléa, nach seinem Muskelfaserriss schon unmittelbar nach der Länderspielpause wieder für Gladbach auflaufen zu wollen. „Die Schmerzen sind weg, es geht schon wieder sehr gut“, sagte er: „Vielleicht klappt es schon gegen Bremen wieder, gegen Köln aber hoffentlich auf jeden Fall.“

Lesen Sie auch
Leipzig-Star Mohamed Simakan stichelt gegen Ex-Trainer Domenico Tedesco. Über den neuen Coach Marco Rose hat er nur Positives zu sagen.
Bundesliga
Bundesliga
vor 22 Min.
Für den FC Bayern gibt es am Dienstag gute Nachrichten. Nach SPORT1-Informationen können die beiden DFB-Stars Manuel Neuer und Leon Goretzka im kommenden Bundesliga-Spiel gegen Bayer Leverkusen wieder mitwirken.
Bundesliga
Bundesliga
vor 48 Min.

Alles zur Bundesliga auf SPORT1:

29. April 1978: Borussia Mönchengladbach feiert mit einem 12:0 über Dortmund am letzten Spieltag den höchsten Sieg der Ligageschichte. Zur Meisterschaft fehlen am Ende aber drei Tore.
01:33
SPORT1 Bundesliga Classics: 12:0! Mönchengladbach mit Rekordsieg gegen BVB 1978