Anzeige
Home>Fußball>DFB-Team>

Hansi Flick bleibt! Reaktionen auf DFB-Entscheidung - so denken Hainer und Babbel

DFB-Team>

Hansi Flick bleibt! Reaktionen auf DFB-Entscheidung - so denken Hainer und Babbel

Anzeige
Anzeige

Hainer reagiert auf Flick-Entscheidung

Hansi Flick wird weiterhin als Bundestrainer fungieren. Nach der DFB-Entscheidung äußert sich nicht nur die Hauptperson. SPORT1 zeigt die Reaktionen.
Hansi Flick wird die deutsche Nationalmannschaft trotz des Scheiterns bei der WM weiterhin betreuen.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Hansi Flick bleibt Bundestrainer!

Das verkündete der Deutsche Fußball-Bund (DFB) nach dem Krisengipfel am Mittwoch.

SPORT1 zeigt die Reaktionen auf die DFB-Entscheidung. (DATEN: WM-Spielplan 2022)

Herbert Hainer (Präsident FC Bayern): „Ich finde das gut. Hansi Flick hat beim FC Bayern bewiesen, dass er eine Mannschaft erfolgreich trainieren kann. Er hat mit uns viele Titel gewonnen. Ich bin überzeugt davon, dass er das auch mit der Nationalmannschaft schaffen kann. Wir haben die Heim-EM 2024 vor der Nase - da heißt es jetzt: Schulterschluss, zusammen Kräfte bündeln, damit wir nach vorne kommen und eine tolle Heim-EM spielen.“

Bernd Neuendorf (DFB-Präsident): „Wir sind gemeinsam der Überzeugung, dass die Europameisterschaft 2024 im eigenen Land eine große Chance für den Fußball in Deutschland darstellt. Unser Ziel ist es, dieses Turnier sportlich erfolgreich zu gestalten. Wir haben volles Vertrauen in Hansi Flick, dass er diese Herausforderung gemeinsam mit seinem Team meistern wird. Hinsichtlich der Nachfolge von Oliver Bierhoff haben wir uns darauf verständigt, zunächst innerhalb des DFB über die künftige Struktur dieses Aufgabenbereichs zu beraten, um anschließend eine Personalentscheidung zu treffen.“

Hansi Flick (Bundestrainer): „Mein Trainerteam und ich blicken optimistisch auf die Europameisterschaft im eigenen Land. Wir als Mannschaft können viel mehr erreichen, als wir in Katar gezeigt haben. Wir haben dort eine große Chance verpasst. Daraus werden wir unsere Lehren ziehen. Ich habe Vertrauen in den heute verabredeten, gemeinsamen Weg mit Bernd Neuendorf und Aki Watzke. Wir alle möchten, dass sich bei der Heim-EM 2024 wieder ganz Deutschland hinter der Nationalmannschaft versammelt.“

Markus Babbel (Europameister von 1996 und SPORT1-Experte): „Es ist gut, dass da nun eine Entscheidung getroffen wurde und man nun Klarheit hat. Nach dem Aus von Oliver Bierhoff hat man ja schon eine große Lücke. Es ist gut, dass nun alles ausgesprochen und analysiert worden ist und Hansi Flick das Vertrauen ausgesprochen wurde. Ich finde gut, dass da nun einfach Ruhe herrscht und man nicht auch noch einen Trainer suchen muss. Entscheidend ist, dass alle dahinter stehen und der Trainer absolute Rückendeckung hat, damit man positiv in die Zukunft gehen kann. Es ist also eine positive Nachricht. Jetzt kann Hansi Flick mit voller Rückendeckung ins EM-Jahr gehen und sich so vorbereiten, damit es hoffentlich wieder erfolgreicher wird.“

-----

Mit Sport-Informations-Dienst