Anzeige

Sancho bei England zurück im Kader

Sancho bei England zurück im Kader

England steht vor einem großen Spiel. Gegen Schottland geht es auch um die Ehre. Jadon Sancho kehrt gegen die Schotten in den Kader zurück.
Jadon Sancho hat bei der englischen Nationalmannschaft einen schwierigen Stand
Jadon Sancho hat bei der englischen Nationalmannschaft einen schwierigen Stand
© Imago
SID
von SID
am 18. Juni

Zum Abschluss des Spieltages geht es bei der EM 2021 nocheinmal richtig rund. Die "Battle of Britain" steht an!

EM 2021: Schlägt England die Schotten im Uralt-Duell?

Mit einem Sieg in der "Battle of Britain" ins Achtelfinale - und dabei auch noch dem Erzrivalen die große EM-Party vermiesen?! Für Englands Fußballfans gibt es vor dem Duell mit Schottland wohl kaum eine schönere Vorstellung. Teammanager Gareth Southgate will davon aber nicht wissen. "Wir müssen alles investieren, damit wir bereits sind für das Spiel", sagte er: "Es ist eine große Herausforderung. Wir müssen uns fokussieren, um unser Ziel zu erreichen." (Tabelle & Gruppen der EM 2021)

Gegen die Schotten verändert Southgate sein Team auf zwei Positionen im Vergleich zum 1:0-Sieg zum Auftakt gegen Kroatien. Reeces James und Luke Shaw kommen neu in die Mannschaft, Kyle Walker und Kieran Trippier müssen weichen.

Keine guten Nachrichten gibt es für Jadon Sancho. Der BVB-Profi steht erneut nicht in der Startelf. Immerhin schaffte es der Flügelspieler diesmal in den Kader der "Three Lions". Auch Jude Bellingham, der gegen Kroatien zum jüngsten Spieler der EM-Geschichte avancierte, sitzt auf der Bank. Vorne wirbeln erneut Harry Kane, Raheem Sterling und Phil Foden.

England vs. Schottland -  Die Aufstellungen:

England: Pickford -  James, Stones, Mings, Shaw - Rice, Phillips, Mount - Foden, Sterling - Kane
Schottland: Marshall - Hanley, McTominay, Tierney - O’Donnell, Robertson, McGinn, C. McGregor, Gilmour - Adams, Dykes

Das älteste Nationen-Duell der Fußball-Geschichte elektrisiert die ganze Insel, doch die Vorzeichen könnten vor dem Spiel am Freitag kaum unterschiedlicher sein. Hier England, das mit seinen pfeilschnellen Offensivkräften zu den Titelanwärtern bei der EM zählt und bereits ins Achtelfinale einziehen könnte - dort Schottland, das nach der Auftaktniederlage gegen Tschechien mit aller Macht darum kämpft, dass das erste große Turnier seit 23 Jahren nicht schon in der Vorrunde endet. (Alle Teams der EM 2021)

"Wenn Schottland das erste Tor gelingt, ist alles möglich", sagte die schottische Trainerlegende Sir Alex Ferguson der Sport Bild: "Die Rivalität beider Länder ist riesig. Bei so einem Spiel holt jeder die letzten Reserven aus sich heraus." Diese Partie hätte "noch mehr Brisanz als etwa Deutschland gegen die Niederlande", betonte Ferguson, der fast drei Jahrzehnte lang Teammanager von Manchester United war.

So können Sie England - Schottland live im TV & Stream verfolgen

TV: ZDF
Stream: ZDF/MagentaTV
Liveticker: SPORT1.de und SPORT1 App