Home>Fußball>EM 2024>

Koch statt Hummels - Fans laufen Sturm!

EM 2024>

Koch statt Hummels - Fans laufen Sturm!

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Koch statt Hummels! Fans wüten

Robin Koch steht im Kader für die Heim-EM, Mats Hummels nicht. Eine Entscheidung, die für große Diskussionen sorgt.
Stuttgarts Chris Führich darf sich den Traum von der Heim-EM erfüllen. Der DFB setzt dabei seine Nominierungs-Kampagne fort - diesmal in einer Bäckerei.
SPORT1
SPORT1
von SPORT1

Diese Entscheidung wird für Diskussionen sorgen! Wie die Bild berichtet, steht Mats Hummels nicht im Kader der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft für die Heim-EM 2024 vom 14. Juni bis zum 14. Juli.

{ "placeholderType": "MREC" }

Stattdessen neben den gesetzten Antonio Rüdiger und Jonathan Tah mit dabei: Waldemar Anton vom VfB Stuttgart und überraschend auch der Frankfurter Robin Koch. Gerade die Nominierung des Eintracht-Abwehrspielers erhitzt dabei die Fan-Gemüter.

Innerhalb kürzester Zeit nach der Enthüllung seiner Nominierung trendete sein Name bei X. Dass der 27-Jährige dem zuletzt gerade in großen Spielen so formstarken Hummels vorgezogen wird, sorgte für breites Unverständnis, die Fans in den sozialen Netzwerken - insbesondere natürlich aus dem BVB-Lager - liefen Sturm.

Koch für Hummels? „Ich wollt mich doch ver*****en“

„Robin Koch fährt zur EM & Hummels bleibt zuhause - gutes Leistungsprinzip“, oder „Du kannst als Weltmeister Mbappé in zwei Champions-League-Halbfinalspielen ruhig stellen und am Ende wird Robin Koch nominiert“, war beispielsweise zu lesen.

{ "placeholderType": "MREC" }

Andere wählten deutlichere Worte wie „Ihr wollt mich doch ver*****en, Robin Koch ist allerhöchstens auf Rang 6 der deutschen Innenverteidiger“ oder „wie kann man f***ing Robin Koch mitnehmen“.

Lesen Sie auch

Andere wählten eher die süffisante Schiene: „Die Nominierung von Robin Koch hätte eigentlich in der Sendung mit der Maus veröffentlicht werden sollen. Armin Maiwald wäre auch die einzige Person auf der Welt, die mir das hätte plausibel erklären können“, lautete ein Kommentar.

Hintergrund der wütenden Proteste: Während Hummels zuletzt immer mehr überzeugte, ist Koch der Abwehrchef einer in der Rückrunde eher schwach auftretenden Frankfurter Mannschaft.

Hummels kein Spieler für die Bank?

Der gebürtige Kaiserslauterer Koch trug letztmals indes im Juni 2021 beim 1:1 gegen Dänemark den DFB-Dress und spielte unter Nagelsmann-Vorgänger Hansi Flick in der Nationalmannschaft keine Rolle.

{ "placeholderType": "MREC" }

Offiziell beruft der Bundestrainer sein Aufgebot von bis zu 26 Spielern am Donnerstag (13.00 Uhr) in Berlin. Koch hatte schon bei den März-Länderspielen gegen Frankreich (2:0) und Holland (2:1) im deutschen Kader gestanden, kam aber nicht zum Einsatz.

Dennoch erhielt er großes Lob vom Bundestrainer. „Er ist durch seine Auslandserfahrung gereift. Das betrifft auch seine Persönlichkeit. Er spricht viel, kann coachen und ist aktuell einer der zweikampfstärksten Spieler der Bundesliga“, sagte Nagelsmann und ging auch sehr offen damit um, dass er Koch eher als Spieler für die Breite sieht: „Er nimmt die Rolle, nicht in der ersten Elf zu stehen, gut an. Robin wird im Training Gas geben, vorangehen und andere pushen.“

Eine Rolle, in der Nagelsmann Hummels offenbar eher weniger sieht.