Home>Fußball>EM 2024>

Traumtor bei EM-Test! Ronaldo zaubert auch mit 39

EM 2024>

Traumtor bei EM-Test! Ronaldo zaubert auch mit 39

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Traumtor vor EM! Ronaldo zaubert

Portugal und Superstar Cristiano Ronaldo schießen sich für die EM warm. Cristiano Ronaldo trifft doppelt, darunter traumhaft per Hammer-Schuss.
Zusammen mit Lionel Messi wird er als einer der besten Fußballer aller Zeiten bezeichnet und erlangte bei Real Madrid Legendenstatus. Mit den Königlichen gewann er nahezu alles, doch mit seiner portugiesischen Nationalmannschaft träumte er lange davon einen Titel zu holen. Das ist seine Geschichte bei der EM 2016. Wie gut war eigentlich Cristiano Ronaldo bei der EM 2016?
SPORT1
SPORT1
von SPORT1
Portugal und Superstar Cristiano Ronaldo schießen sich für die EM warm. Cristiano Ronaldo trifft doppelt, darunter traumhaft per Hammer-Schuss.

Portugal und der mittlerweile 39 Jahre alte Superstar Cristiano Ronaldo haben sich für die Fußball-EM warmgeschossen. Beim letzten Test besiegte der Europameister von 2016 Irland in Aveiro mit 3:0 (1:0).

{ "placeholderType": "MREC" }

EM-Rekordspieler Ronaldo (25 Spiele, 14 Tore) erzielte mit einem Doppelpack (50./60.) seine Länderspieltore Nummer 129 und 130. Besonders sein erstes Tor war sehenswert, als der fünfmalige Weltfußballer einen Ball kurz hinter dem Strafraum herunterpflückte und anschließend mit links in den Winkel haute.

Wenn du hier klickst, siehst du X-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von X dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Ronaldo galt trotz seiner enormen Verdienste zuletzt nicht mehr als unumstritten, weil der Torjäger seit Anfang 2023 in der international nicht mal zweitklassigen saudi-arabischen Liga spielt. Nationaltrainer Roberto Martínez aber setzte bei der EM-Generalprobe von Beginn an auf den Weltstar und wurde belohnt.

Joao Felix erzielt Portugals Führung

Die Führung für Portugal hatte Joao Felix, Teamkollege von DFB-Kapitän Ilkay Gündogan und Marc-Andre ter Stegen beim FC Barcelona, in der 18. Minute erzielt.

{ "placeholderType": "MREC" }

Portugal bekommt es in der Gruppe F zunächst mit Tschechien am 18. Juni zu tun. Weitere Gegner sind die Türkei und EM-Debütant Georgien.

-----

Mit SID (Sport-Informations-Dienst)