Home>Fußball>EM 2024>

EM 2024: Das Achtelfinale der EM im Überblick

EM 2024>

EM 2024: Das Achtelfinale der EM im Überblick

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Das Achtelfinale der EM im Überblick

Der Kampf um den Einzug in die K.o.-Phase der EM ist beendet. Nun stehen die Paarungen im Achtelfinale fest!
Jannik Vestergaard zeigt sich positiv vor dem Achtelfinale gegen Deutschland und sprach von einer "machbaren Aufgabe". Rudi Völler äußert sich zu diesen Aussagen und glaubst selbst an ein deutsches Weiterkommen.
SPORT1
SPORT1
von SPORT1
Der Kampf um den Einzug in die K.o.-Phase der EM ist beendet. Nun stehen die Paarungen im Achtelfinale fest!

Gastgeber Deutschland ging bei der Heim-EM voran. Als erstes Team qualifizierte sich die Mannschaft von Bundestrainer Julian Nagelsmann mit dem zweiten Sieg im zweiten Gruppenspiel für das Achtelfinale. Mit dem 1:1 im letzten Gruppenspiel gegen die Schweiz machte das DFB-Team zudem den Gruppensieg klar.

{ "placeholderType": "MREC" }

Nach den letzten Gruppenspielen am Mittwochabend stehen nun alle Teams für die K.o.-Runde der EURO 2024 fest. SPORT1 gibt einen Überblick über die Achtelfinalisten.

Die Türkei steht im EM-Achtelfinale
Die Türkei steht im EM-Achtelfinale

Die Achtelfinal-Partien im Überblick:

  • Schweiz - Italien (Samstag, 29.06., 18 Uhr)
  • Deutschland - Dänemark (Samstag, 29.06., 21 Uhr)
  • England - Slowakei (Sonntag, 30.06., 18 Uhr)
  • Spanien - Georgien (Sonntag, 30.06., 21 Uhr)
  • Frankreich - Belgien (Montag, 01.07., 18 Uhr)
  • Portugal - Slowenien (Montag, 01.07., 21 Uhr)
  • Rumänien - Niederlande (Dienstag, 02.07., 18 Uhr)
  • Österreich - Türkei (Dienstag, 02.07., 21 Uhr)

Der Kampf um die Viertelfinal-Tickets beginnt am Samstag, 29. Juni mit dem ersten Achtelfinale zwischen der Schweiz, dem Zweiten der Gruppe A und Italien, dem Zweiten der Gruppe B. (EM 2024: Achtelfinale Schweiz - Italien, Samstag 18 Uhr im LIVETICKER)

{ "placeholderType": "MREC" }

DFB-Team als Gruppensieger ins Achtelfinale

Die DFB-Auswahl löste mit zwei Siegen in den ersten beiden Partien vorzeitig das Ticket fürs Achtelfinale. Am Sonntag rettete Niclas Füllkrug mit seinem Treffer zum 1:1-Ausgleich in der Nachspielzeit gegen die Schweiz den Gruppensieg. Die Eidgenossen stehen trotzdem sicher im Achtelfinale.

Gegner der deutschen Mannschaft in der Runde der letzten 16 ist am Samstag (21 Uhr) Dänemark. Die Dänen retteten sich mit dem dritten Remis (0:0) im dritten Gruppenspiel gegen Serbien auf Platz zwei der Gruppe C. Knapp dahinter qualifizierte sich auch Slowenien als einer der besten Gruppendritten für das Achtelfinale.

Die Schweiz bekommt es Gruppenzweiter im Achtelfinale ebenfalls am Samstag (18 Uhr) mit dem Zweiten der Gruppe B zu tun. Dies wurden durch einen Treffer in der 90.+8 Minute am Montagabend die Italiener, die sich von Kroatien mit einem Remis trennten.

Österreich wird Erster in Todesgruppe

Die Punkteteilung hatte zugleich auch eine Auswirkung auf drei Mitfavoriten: Frankreich, die Niederlande (jeweils Gruppe D) und England (Gruppe C) wiesen nach zwei Spielen bereits vier Punkte auf und lösten damit ebenfalls vorzeitig ihr Ticket für die K.o.-Runde.

{ "placeholderType": "MREC" }

Österreich schnappte sich in der Hammergruppe D Platz eins - noch vor Frankreich und den Niederlanden. Das Team von Ralf Rangnick setzte sich im letzten Gruppenspiel mit 3:2 gegen die Elftal durch. Zweiter wurde Frankreich, das nicht über ein 1:1 gegen Polen hinauskam. Das ÖFB-Team trifft im Achtelfinale am Dienstag auf die Türkei, die in letzter Minute gegen Tschechien gewann.