Home>Fußball>EM 2024>

Klinsmann enthüllt unfassbare Prügelei um Superstar

EM 2024>

Klinsmann enthüllt unfassbare Prügelei um Superstar

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Klinsmann enthüllt unfassbare Prügelei

Die von Klinsmann trainierte Nationalmannschaft Südkoreas schied beim Asien-Cup 2024 im Halbfinale gegen Jordanien aus. Nun enthüllt der Coach eine unglaubliche Spieler-Prügelei am Vorabend der Partie. Mittendrin: Superstar Heung-Min Son.
Jürgen Klinsmann ist als Folge des vorzeitigen Scheiterns der südkoreanischen Fußballer beim Asien-Cup als Nationaltrainer entlassen worden. Der Verbandschef lästert übel.
SPORT1
SPORT1
von SPORT1
Die von Klinsmann trainierte Nationalmannschaft Südkoreas schied beim Asien-Cup 2024 im Halbfinale gegen Jordanien aus. Nun enthüllt der Coach eine unglaubliche Spieler-Prügelei am Vorabend der Partie. Mittendrin: Superstar Heung-Min Son.

Vier Monate nach dem sensationellen Halbfinal-Aus gegen Jordanien beim Asien-Cup hat der damalige südkoreanische Nationaltrainer Jürgen Klinsmann eine handfeste Prügelei zwischen Superstar Heung-Min Son und einem Mitspieler am Abend vor dem Spiel enthüllt - und dieser entscheidenden Einfluss auf die überraschende Niederlage zugeschrieben.

{ "placeholderType": "MREC" }

„Am Abend vor dem Spiel gegen Jordanien saßen wir wie üblich beim Abendessen und ein paar der jüngeren Spieler standen etwas früher auf, was jüngere Spieler immer tun“, erzählte Klinsmann bei The Athletic. Die jungen Spieler um Paris Saint-Germains 23-jährigen Kang-In Lee seien dann zum Tischtennisspielen ins Nebenzimmer gegangen.

Klinsmann enthüllt Prügelei um Heung-Min Son

“Und dann waren sie ein bisschen laut. Also ging Sonny (Spitzname von Son, Anm. d. Red.) rüber, plötzlich gab es einen Streit zwischen ihm und Kang-In Lee und sie gingen körperlich aufeinander los. Sonny hat sich den Finger ausgekugelt und diese ganze Schlägerei hat sich dann in den Essensraum verlagert, wo wir Trainer saßen. Wir hatten keine Ahnung, was vor sich ging, und plötzlich gab es eine riesige Massenschlägerei - und dann sah man, wie der Teamgeist aus dem Fenster flog.”

Klinsmann erinnert sich weiter: „Ich sagte zu meinen Trainern: ‘Leute, das war’s. Es gibt keine Mannschaft, die für das Hier und Jetzt eines Halbfinals des Asien-Cups gegen einen sehr physischen und entschlossenen Gegner geeignet ist.‘“

{ "placeholderType": "MREC" }

Er sollte Recht behalten: Am nächsten Tag schied Südkorea durch ein 0:2 gegen Jordanien aus dem Turnier aus, Klinsmann wurde anschließend als Trainer entlassen.