Home>Fußball>EM 2024>

Üble Fan-Krawalle: Oranje-Fans zerlegen Lokal in Dortmund!

EM 2024>

Üble Fan-Krawalle: Oranje-Fans zerlegen Lokal in Dortmund!

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Üble Fan-Krawalle in Dortmund

In Dortmund stimmen sich niederländische und englische Fans auf das zweite Halbfinale der EM ein. Vor einem Lokal kommt es zu Krawallen.
Die niederländischen Fans sind vor dem EM-Halbfinale gegen England on fire. Über 80.000 Anhänger werden im Verlaufe des Mittwochabends in Dortmund erwartet.
SPORT1
SPORT1
von SPORT1
In Dortmund stimmen sich niederländische und englische Fans auf das zweite Halbfinale der EM ein. Vor einem Lokal kommt es zu Krawallen.

Vor einem Dortmunder Restaurant haben sich am Mittwochnachmittag Fan-Krawalle ereignet. Wie ein Augenzeuge SPORT1 bestätigte, gerieten Anhänger der Niederlande und Englands am Alten Markt aneinander.

{ "placeholderType": "MREC" }

Auf Videos bei X ist zu sehen, wie orange gekleidete Personen körperlich auf weitgehend neutral angezogene Menschen im Außenbereich eines Lokals in der Dortmunder Innenstadt losgehen und dabei Stühle und andere Gegenstände werfen.

In einem Lokal in Dortmund geraten niederländische und englische Fans aneinander
In einem Lokal in Dortmund geraten niederländische und englische Fans aneinander

Nach Angabe eines Wirts war der Auslöser für die Attacke eine englischen Fahne, die vor dem Gebäude aufgehängt war. „Die Niederländer haben sie dann abgerissen und geklaut. Als die Engländer sie zurückwollten, kam es zur wilden Schlägerei“, sagte der Gastronom bei Bild.

Die Lokalgäste, offensichtlich englische Fans, flüchteten in die Gaststätte, warfen ebenfalls Gegenstände in Richtung der Angreifer. Ein Mann riss einen Fernseher von der Wand und warf diesen zu Boden.

{ "placeholderType": "MREC" }

Ansätze von Panik in riesigen Fan-Massen

Eine Gruppe Beamten schritt ein, um die Situation zu entschärfen. Die Polizei Dortmund bestätigte dem SID am Abend die Auseinandersetzung, die polizeilichen Maßnahmen waren zu diesem Zeitpunkt noch im Gange. Eine erste Auskunft zur Zahl Verletzter und zu Festnahmen war daher zunächst nicht möglich.

Insgesamt sei es „an drei Lokalitäten zu Auseinandersetzungen zwischen Personengruppen aus den Niederlanden und aus England“ gekommen: „Polizeikräfte waren schnell vor Ort, um weitere Eskalationen zu verhindern.“ Grundsätzlich herrsche „eine friedliche Stimmung in der Stadt – das Gros der Menschen genießt das Fußballfest“, teilte die Polizei kurz nach dem Anpfiff des Spiels am späteren Abend mit.

Weit über 100.000 Menschen seien in der Stadt, allein 100.000 nahmen am zweistündigen Fanwalk teil.

Wenn du hier klickst, siehst du X-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von X dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Auch dieser war weitgehend ruhig verlaufen. Die immensen Menschenmassen rund um den Hansaplatz sorgten hingegen für Ansätze von Panik.

{ "placeholderType": "MREC" }

Am Abend steigt im Stadion von Borussia Dortmund das zweite Halbfinale der EM zwischen den Niederlanden und England (21 Uhr im LIVETICKER). Der Sieger bekommt es im Finale am Sonntag mit Spanien zu tun.