Anzeige
Home>Fußball>Europa League>

Europa League: Ex-Frankfurter Hradecky nach Sieg über die Adler wieder "Eintracht-Fan"

Europa League>

Europa League: Ex-Frankfurter Hradecky nach Sieg über die Adler wieder "Eintracht-Fan"

Anzeige
Anzeige

„Donnerstag bin ich wieder Eintracht-Fan“

„Donnerstag bin ich wieder Eintracht-Fan“

Bayer Leverkusens Kapitän und Torhüter Lukas Hradecky wird seinem Ex-Klub Eintracht Frankfurt in der Europa League die Daumen drücken.
Eintracht Frankfurt stößt das Tor zum Finale der Europa League weit auf. Bei den Adlern ist der Optimismus nach dem 2:1-Auswärtssieg bei West Ham United riesengroß.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Am Montag versuchte er noch alles, um ein Tor der Eintracht zu verhindern, am Donnerstag will er den Ex-Kollegen dann die Daumen drücken.

„Ich habe heute schon allen viel Glück gewünscht. Donnerstag bin ich wieder Eintracht-Fan“, sagte Leverkusen-Kapitän Lukas Hradecky am Montag nach dem wichtigen 2:0-Sieg gegen Eintracht Frankfurt.

Eintracht steht vor Finaleinzug

Die Eintracht wird am Donnerstagabend das Halbfinal-Rückspiel der Europa League gegen Westham United bestreiten. Und die Elf von Oliver Glasner will unbedingt gewinnen und ins Finale einziehen, nachdem sie schon das Hinspiel in London mit 2:1 entschieden hatten. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Europa League)

„Ich hoffe, dass wir erstmal die Champions League klarmachen und dass wir uns dann beide in der Champions League durch ihren Europa-League-Sieg sehen“, ergänzte der Hradecky, der von 2015 bis 2018 den Adler auf der Brust getragen hatte und dann zur Werkself gewechselt war. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Europa League)

Auch RB Leipzig noch in der Europa League vertreten

Auch die Teamkollegen des finnischen Nationatorhüters hoffen auf ein Finaleinzug der Eintracht. Robert Andrich wünschte den Hessen vor dem wichtigen Rückspiel Glück. „Wir hoffen natürlich, dass sie es machen am Donnerstag“, sagte der Mittelfeldspieler.

Und auch Bayer-Trainer Gerardo Seoane pflichtete seinen Schützlingen bei: „An dieser Stelle nicht nur Eintracht Frankfurt, sondern auch RB Leipzig viel Erfolg für Donnerstag. Es wäre toll, ein deutsches Finale zu sehen.“

Mit Sport Informations-Dienst (sid)