Sahin angeschlagen zurück zum BVB

Sahin angeschlagen zurück zum BVB

Nuri Sahin reist vorzeitig von der türkischen Nationalmannschaft ab. Der Mittelfeldspieler von Borussia Dortmund hat mit Rückenproblemen zu kämpfen.
Nuri Sahin reiste vorzeitig von der türkischen Nationalmannschaft ab
Nuri Sahin reiste vorzeitig von der türkischen Nationalmannschaft ab
© Getty Images

Mittelfeldspieler Nuri Sahin kehrt früher von der türkischen Nationalmannschaft zu Borussia Dortmund zurück.

Der 29-Jährige verließ wegen Rückenproblemen vorzeitig das Quartier des Nationalteams. Das gab der türkische Verband am Samstag bekannt.

Die Türkei muss am Montag ihr letztes Qualifikationsspiel in Finnland bestreiten. Eine Chance auf die Teilnahme an der WM-Endrunde in Russland (14. Juni bis 15. Juli) hat die Türkei nach der 0:3-Niederlage gegen Island am Freitag nicht mehr.