Anzeige
Home>Fußball>Frauen-Bundesliga>

Frauen-Bundesliga: Das Topspiel der Woche immer LIVE auf SPORT1

Frauen-Bundesliga>

Frauen-Bundesliga: Das Topspiel der Woche immer LIVE auf SPORT1

Anzeige
Anzeige

SPORT1 zeigt Bayern-Hit live

Die Saison in der Google Pixel Frauen-Bundesliga ist in vollem Gange. SPORT1 überträgt das Duell zwischen dem FC Bayern und Bayer Leverkusen.
Die TSG Hoffenheim gewinnt ein Standardfestival beim 1. FC Köln und bleibt in der Frauen-Bundesliga weiter in der Spitzengruppe.
Gabriel Skoro
Gabriel Skoro
von SPORT1

Die Wartezeit ist längst beendet, die Google Pixel Frauen-Bundesliga ist in der neuen Spielzeit voll durchgestartet. Und SPORT1 ist LIVE dabei.

Das On-Air-Team um Kommentatorin Christina Rann, Moderatorin Lili Engels und Experte Maik Franz, Ex-Profi unter anderem von Frankfurt, Hertha und Wolfsburg, präsentieren die Übertragung mit großer Expertise und Leidenschaft.

Für SPORT1 war es zugleich der Auftakt in die neue bis einschließlich der Saison 2026/2027 laufende Rechteperiode. Nach dem fulminanten Saisonstart ist in der Regel die Primetime am Montagabend der Stammplatz der Frauen-Bundesliga auf SPORT1 sein.

Deutschlands führende Multi-Channel-Sportplattform setzt auf das Wachstumspotenzial des Frauenfußballs und wird die Liga, die Klubs und vor allem die Spielerinnen an den Spieltagen und die ganze Woche über mit einer Rundumberichterstattung im Free-TV auf SPORT1, auf SPORT1.de und den SPORT1-Apps, ihren Audio-Angeboten und auf ihren Social-Media-Plattformen mit rund sieben Millionen Fans und Followern begleiten.

Montagabend als neuer Stammplatz der Frauen-Bundesliga

Pro Saison werden 22 Livespiele auf SPORT1 im Free-TV zu sehen sein.

Die Primetime am Montagabend ist der neue Stammplatz der Frauen-Bundesliga auf SPORT1.

Und dabei stehen nun auch die Ansetzungen für die Spieltage 9 und 10 fest: Am Montag, 11. Dezember, steigt zunächst das Topduell zwischen Meister FC Bayern und Bayer 04 Leverkusen live, ehe sich eine Woche später am Montag, 18. Dezember, im Nordderby Vizemeister VfL Wolfsburg und Werder Bremen gegenüberstehen. Der Countdown startet jeweils um 19:00, Anpfiff ist um 19:30 Uhr

Die kommenden Spiele der Frauen-Bundesliga auf SPORT1

  • Montag, 11. Dezember: FC Bayern – Bayer Leverkusen (ab 19 Uhr)
  • Montag, 18. Dezember: VfL Wolfsburg – Werder Bremen (ab 19 Uhr)

Der Frauenfußball bewegt die Fans, die meisten deutschen Nationalspielerinnen sind in der Frauen-Bundesliga aktiv.

Dass die Frauen-Bundesliga floriert, zeigen auch die Zuschauerzahlen. Gut 360.000 Zuschauer haben laut Deutschem Fußball-Bund die Spiele in der Vorsaison vor Ort verfolgt, das Spiel 1. FC Köln gegen Eintracht Frankfurt erzielte mit mehr als 38.000 Fans vor Ort im Frühjahr sogar einen neuen Rekord.

Mit dem Aufstieg von RB Leipzig und des 1. FC Nürnberg betreten nun weitere Teams aus Männerklubs mit großer Fan-Basis die Liga.

In der neuen Saison wollen die Frauen des VfL Wolfsburg, zuvor Dauersiegerinnen, dem Meister FC Bayern München den Kampf ansagen, besonders Kapitänin Alexandra Popp dürfte die „Wölfinnen“ wieder mitreißen.

Aber auch Eintracht Frankfurt, die TSG Hoffenheim und Bayer Leverkusen zählen zu den Aspiranten auf einen Platz in der Spitzengruppe.

So können Sie die Frauen-Bundesliga LIVE verfolgen:

TV: SPORT1

Stream: SPORT1.de und SPORT1 App