Home>Fußball>Frauen-Bundesliga>

Bayern-Frauen wohl vor Sensations-Transfer

Frauen-Bundesliga>

Bayern-Frauen wohl vor Sensations-Transfer

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Bayern wohl vor Sensations-Transfer

Der FC Bayern steht offenbar kurz vor einem Sensations-Transfer. Mit Lena Oberdorf wollen sich die Frauen des deutschen Meisters eine der besten Spielerinnen der Liga holen.
Nach dem Ausscheiden in der Gruppenphase der WM wird Lena Oberdorf damit konfrontiert, ob das schlechte Abschneiden der DFB-Frauen mit dem allgemeinen Qualitätsverlust beim DFB zu tun habe.
Gabriel Skoro
Gabriel Skoro
von SPORT1

Das Frauenteam des FC Bayern steht offenbar kurz vor einem Sensations-Transfer! Die deutsche Nationalspielerin Lena Oberdorf soll sich für einen Schritt nach München entschieden haben - das schreibt unter anderem die Sport Bild. Zuerst hatte das Frauenfußball-Portal soccerdonna von einer bevorstehenden Verpflichtung berichtet.

{ "placeholderType": "MREC" }

Die Bayern wollten die Berichte auf SID-Anfrage nicht kommentieren. Oberdorf gilt als die aktuell wertvollste Spielerin der Frauen-Bundesliga, noch steht sie bei Top-Klub und Bayern-Rivale VfL Wolfsburg unter Vertrag. Zuletzt galten der FC Chelsea und Paris Saint-Germain als interessiert.

Die Sport Bild schreibt weiter, dass Oberdorf in ihrem Vertrag über eine Ausstiegsklausel verfüge, dem Bericht zufolge liege diese in einer Höhe von 200.000 bis 250.000 Euro. Bis März müsse diese Option gezogen werden. Ein Transfer für eine Summe dieser Größenordnung würde die 22-Jährige zur teuersten deutschen Spielerin der Geschichte machen.

{ "placeholderType": "MREC" }

Pikante Vorgeschichte um möglichen Transfer-Hammer

Der Transfer käme unerwartet. Oberdorf war schon als Teenagerin in Essen von den Bayern umworben worden, entschied sich damals aber für Wolfsburg - weil sie den Klub „sympathischer“ fand, wie sie damals dem Spiegel sagte. Als Fan von Schalke 04, meinte sie in einem anderen Interview, habe sie die Bayern eigentlich nicht leiden können.

Aber: Im Juli 2022 berichtete Oberdorf nach einem Länderspiel, dass sie sich gerne mal mit dem Münchner Mittelfeldchef Joshua Kimmich austauschen würde. „Ich glaube, dass unsere Spielideen ganz gut zusammenpassen“, sagte sie.

Der FCB lockt offenbar mit einem Monatsgehalt von rund 20.000 Euro. Aktuell liegt der FC Bayern in der Bundesliga mit einem Punkt Vorsprung an der Spitze. Erster Verfolger ist der VfL.

Lena Oberdorf soll vor einem Wechsel zum FC Bayern stehen
Lena Oberdorf soll vor einem Wechsel zum FC Bayern stehen

Wolfsburg würde nach Felicitas Rauch (North Carolina Courage) die nächste Nationalspielerin verlieren. Dafür soll allerdings Janina Minge vom SC Freiburg nach Niedersachsen wechseln.