Home>Fußball>Frauen-Bundesliga>

Frauen-Bundesliga & 2. Liga LIVE bei SPORT1: Die wichtigsten Termine fürs Saisonfinale

Frauen-Bundesliga>

Frauen-Bundesliga & 2. Liga LIVE bei SPORT1: Die wichtigsten Termine fürs Saisonfinale

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Diese Kracher überträgt SPORT1

Die Frauen-Bundesliga und die 2. Liga der Männer gehen in die entscheidenden Wochen. SPORT1 überträgt aus beiden Spielklassen exklusiv.
Bayer 04 Leverkusen gewinnt das rheinische Derby gegen den 1. FC Köln dank Treffern von Turanyi und Kögel mit 2:0 und behält die wichtigen drei Punkte in Leverkusen.
SPORT1
SPORT1
von SPORT1

Spätestens jetzt ist die heiße Phase im Profi-Fußball eingeläutet. Nur noch wenige Spieltage sind es bis zum Saisonende - und SPORT1 ist mittendrin.

{ "placeholderType": "MREC" }

Denn sowohl in der Frauen-Bundesliga als auch in der 2. Bundesliga der Männer überträgt der Sender noch einige Topspiele exklusiv, die noch große Auswirkungen in der Tabelle haben können.

In der Frauen-Bundesliga könnte SPORT1 LIVE dabei sein, wie die Frauen des FC Bayern einen weiteren großen Schritt in Richtung Titel machen. Die Münchnerinnen haben aktuell sieben Zähler Polster auf Verfolger Wolfsburg und wollen diesen Vorsprung mit einem Heimsieg gegen Werder Bremen halten.

In der Woche zuvor steht der 1. FC Köln bei der TSG Hoffenheim durchaus unter Druck. Die Kölnerinnen liegen in der Tabelle zwei Zähler vor dem 1. FC Nürnberg auf dem ersten Abstiegsplatz.

{ "placeholderType": "MREC" }

Anfang Mai geht es LIVE auf SPORT1 um wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt, wenn der 1. FC Nürnberg im Max-Morlock-Stadion RB Leipzig empfängt. Eine Woche später nimmt SPORT1 alle Zuschauer:innen zur Partie Eintracht Frankfurt gegen SC Freiburg mit ins Stadion am Brentanobad. Die Frankfurterinnen träumen aktuell noch von der Teilnahme an der Champions League.

Das Saisonende markiert am Pfingstmontag, 20. Mai, um 14:30 Uhr (Anstoß: 15:30 Uhr) das Spiel VfL Wolfsburg gegen die SGS Essen auf SPORT1. Die Wölfinnen haben zuletzt stets Essen bezwingen können. Auch die Saison will das Team nun mit einem Sieg vor Heimpublikum bestmöglich abschließen.

Die Termine für die Frauen-Bundesliga:

  • 15. April (18. Spieltag): Hoffenheim – Köln
  • 22. April (19. Spieltag): Bayern – Werder Bremen
  • 6. Mai (20. Spieltag): 1. FC Nürnberg - RB Leipzig
  • 13. Mai (21. Spieltag): Eintracht Frankfurt - SC Freiburg
  • 20. Mai (22. Spieltag): VfL Wolfsburg - SGS Essen

HSV in der 2. Liga unter Druck

Doch auch in der 2. Liga der Männer dürfen sich Fans noch auf einige Highlights freuen. Alle Spieltage sind bereits terminiert, und so steht auch schon fest, in welchen Stadien SPORT1 am Samstagabend jeweils Live dabei ist.

{ "placeholderType": "MREC" }

Besonders brisant dürften vor allem zwei Begegnungen sein, die eine große Bedeutung im Aufstiegsrennen haben. Am 20. April empfängt der HSV am 30. Spieltag die Nord-Rivalen von Holstein Kiel.

Der HSV, aktuell als Vierter mächtig unter Druck, braucht gegen den Tabellenzweiten aus Kiel dringend einen Heimsieg.

Am 33. Spieltag könnte es dann in Kiel zum großen Krimi kommen. Denn die Nordlichter als Zweiter treten im eigenen Stadion gegen Fortuna Düsseldorf an. Die Rheinländer sind als Dritter direkter Verfolger - ein Sieg in diesem Topspiel dürfte für beide Gold wert sein.

Die Termine für die 2. Liga:

  • 6. April (28. Spieltag): Karlsruher SC - FC St. Pauli
  • 13. April (29. Spieltag): FC Schalke 04 - 1. FC Nürnberg
  • 20. April (30. Spieltag): Hamburger SV - Holstein Kiel
  • 27. April (31. Spieltag): FC Schalke 04 - Fortuna Düsseldorf
  • 4. Mai (32. Spieltag): 1. FC Kaiserslautern - 1. FC Magdeburg
  • 11. Mai (33. Spieltag): Holstein Kiel - Fortuna Düsseldorf