Home>Fußball>Frauen Champions League>

Frauen, Champions League: Eintracht Frankfurt legt los -"Haben uns das hart erarbeitet"

Frauen Champions League>

Frauen, Champions League: Eintracht Frankfurt legt los -"Haben uns das hart erarbeitet"

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

„Hart erarbeitet“ - Eintracht legt los

Die Fußballerinnen von Eintracht Frankfurt starten mit großer Vorfreude und ebenso großen Zielen in ihre Gruppenphasen-Premiere in der Königsklasse.
In der Montagspartie des 6. Spieltags in der Frauen-Bundesliga setzen sich die CL-Teilnehmerinnen aus Frankfurt knapp durch - dank eines feinen Hebers!
. SID
. SID
von SID

Die Fußballerinnen von Eintracht Frankfurt starten mit großer Vorfreude und ebenso großen Zielen in ihre Gruppenphasen-Premiere in der Königsklasse.

{ "placeholderType": "MREC" }

„Für jede Spielerin ist es etwas Besonderes, Champions League spielen zu dürfen. Wir haben es uns hart erarbeitet, dass wir hier sind. Nun wollen wir zeigen, dass wir das auch verdient haben“, sagte die österreichische Nationalspielerin Barbara Dunst vor dem Auftaktspiel am Dienstag (18.45 Uhr/DAZN) bei Schwedens Rekordmeister FC Rosengard in Malmö.

Cheftrainer Niko Arnautis erwartet bei seinen Spielerinnen zwar eine "gewisse Anspannung, aber spätestens, wenn die Hymne erklingt, wird nur noch Freude da sein – mit Frankfurt international zu spielen, ist einfach etwas Besonderes."

{ "placeholderType": "MREC" }

Verstecken will sich die Eintracht in Schweden nicht. "Wir haben in den ersten Runden nun auch schon etwas Erfahrung auf internationalem Boden sammeln können", sagte Arnautis: "Wer unsere Mannschaft kennt, der weiß, dass sie ohne Angst, sondern mit viel Mut, Selbstbewusstsein und Freude auflaufen wird. Wir werden 90 Minuten alles daran setzen, etwas mitzunehmen."

Das Gastspiel in Malmö ist allerdings nur ein Vorgeschmack auf die Heimpremiere: Am 22. November geht es in der großen Frankfurter Arena gegen Titelverteidiger FC Barcelona mit Weltmeisterin Aitana Bonmati.