Gladbach-Trainer wird gesperrt

Gladbach-Trainer wird gesperrt

Heiko Vogel muss in der Regionalliga West eine Sperre absitzen - wegen seinem Verhalten muss er aber auch eine Frauen- oder Mädchenmannschaft trainieren.
Heiko Vogel wird in der Regionalliga West gesperrt
Heiko Vogel wird in der Regionalliga West gesperrt
© Imago

Heiko Vogel ist in der Regionalliga West für zwei Spiele gesperrt worden. 

Der Trainer der U23 von Borussia Mönchengladbach wurde vom Westdeutschen Fußballverband (WDFV) nach einem Vorfall am 30. Januar vorübergehend aus dem Verkehr gezogen.

Beim Spiel gegen Bergisch Gladbach habe sich der 45-Jährige damals gegenüber Schiedsrichter Marcel Benkhoff und den Assistentinnen Vanessa Arlt und Nadine Westerhoff "unsportlich" verhalten, heißt es in der Urteilsbegründung des Verbandes. 

Ausgesprochen wurde die Sperre erst vor kurzem, ein erstes Spiel hat Vogel mit dem Duell gegen den FC Schalke (0:1) bereits verpasst. Auch beim Spiel gegen die Spielfreunde Lotte wird er fehlen. 

Der WDFV beließ es allerdings nicht bei einer Sperre, sondern erlegte Vogel, der auch schon die zweite Mannschaft des FC Bayern trainierte, eine Geldstrafe in Höhe von 1500 Euro auf. 

Zudem muss Vogel bis zum 30. Juni sechs Trainingseinheiten einer Frauen- oder Mädchenmannschaft leiten.