Home>Fußball>U21-EM>

U21-EM: So kommt Deutschland doch noch ins Viertelfinale! Die Konstellationen der Gruppe C

U21-EM>

U21-EM: So kommt Deutschland doch noch ins Viertelfinale! Die Konstellationen der Gruppe C

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

So kommt Deutschland noch weiter

Deutschland steht bei der U21-EM mit dem Rücken zur Wand. Dennoch ist der Viertelfinaleinzug weiter möglich. SPORT1 zeigt die Konstellationen in der deutschen Gruppe.
Nach ihren Elfmeter-Fehlschüssen wurden Youssoufa Moukoko und Jessic Ngankam im Netz rassistisch beleidigt.
SPORT1
SPORT1
von SPORT1

Es droht das Undenkbare für die deutsche U21-Nationalmannschaft.

{ "placeholderType": "MREC" }

Durch die 1:2-Niederlage im zweiten Gruppenspiel gegen Tschechien hat das Team von Antonio Di Salvo das Weiterkommen nicht mehr in der eigenen Hand.

Selbst ein Sieg am Mittwoch könnte zu wenig sein. Sollte der Titelverteidiger die Gruppenphase nicht überstehen, wäre es das erste Vorrundenaus seit 2013. Auch die Serie von zuletzt drei Finalteilnahmen in Folge würde dann reißen.

{ "placeholderType": "MREC" }

England bereits im Viertelfinale

Doch wie kann Deutschland den Viertelfinaleinzug doch noch schaffen? SPORT1 blickt auf die Konstellationen in der deutschen Gruppe C.

An der Spitze der Gruppe ist die Sache klar: England steht bereits im Viertelfinale und auch als Gruppensieger fest. Dahinter haben Tschechien, Deutschland und Israel noch die Möglichkeit, in die Runde der besten acht Teams einzuziehen.

Die beste Ausgangsposition hat dabei Tschechien. Dem Deutschland-Bezwinger reicht gegen Israel ein Unentschieden.

Deutschland muss sein Spiel gegen England am Mittwoch (18 Uhr im LIVETICKER) unbedingt gewinnen, sonst ist der Traum vom Viertelfinale ausgeträumt. Und zeitgleich muss das Team auf Schützenhilfe im Parallelspiel hoffen.

{ "placeholderType": "MREC" }

Deutschland hofft auf Israel

Nur wenn Israel gegen Tschechien gewinnt, hätte Deutschland die Chance auf das Viertelfinale. Bei einem Remis wären Deutschland und Tschechien punktgleich, dann würde der direkte Vergleich zählen, dieser ginge an die Tschechen.

Allerdings: Zu hoch darf Israel aus deutscher Sicht auch nicht gewinnen. Denn bei einem israelischen Sieg gegen Tschechien wären Deutschland und Israel punktgleich. Da der direkte Vergleich ausgeglichen ist (1:1 im direkten Duell), würde die Tordifferenz entscheiden. Dort steht Deutschland vor dem letzten Gruppenspieltag mit 2:3 leicht besser als Israel (1:3) da.

Entscheidet am Ende die Fairplay-Wertung?

Bedeutet: Fiele der deutsche Sieg gleich hoch wie der Israels aus, wäre Deutschland weiter. Bei einem Sieg um ein Tor niedriger wäre die Tordifferenz gleich. Dann käme es auf die Anzahl der geschossenen Tore an. Deutschland müsste mehr Tore erzielt haben als Israel.

Sollten beide Teams nach dem Abschluss der Gruppenphase punkt- und torgleich sein, würde übrigens die Fairplay-Wertung entscheiden. Hier werden Platzverweise mit drei Punkten und Gelbe Karten mit einem Punkt gewertet. Als allerletztes Vergleichskriterium würde die UEFA-Koeffizientenrangliste für U21-Nationalteams herangezogen. Dort ist Deutschland vor Israel platziert.

Die Ausgangslage für die deutsche U21 ist also sehr knifflig. Ein Sieg gegen England muss her. Und dann heißt es hoffen.