Home>Golf>

Ryder Cup! Das gab es zuletzt 1995

Golf>

Ryder Cup! Das gab es zuletzt 1995

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Ryder Cup! Das gab es zuletzt 1995

Der britische Profi-Golfer Luke Donald ist erneut zum Kapitän des Europa-Teams beim Ryder Cup bestimmt worden.
Luke Donald feiert den Sieg des Ryder Cups 2023
Luke Donald feiert den Sieg des Ryder Cups 2023
© IMAGO/Shutterstock/SID/IMAGO/Greig Cowie/Shutterstock
. SID
. SID
von SID

Der britische Golfprofi Luke Donald ist erneut zum Kapitän des europäischen Teams beim Ryder Cup bestimmt worden. Wie am Mittwoch bestätigt wurde, steht der 45-Jährige auch 2025 an der Spitze der Auswahl Europas und ist damit seit 1995 der erste, dem diese Ehre wiederholt zuteil wird.

{ "placeholderType": "MREC" }

Erst am 1. Oktober hatte er Europas beste Golfer beim Sieg gegen die USA in Rom angeführt. Der letzte europäische Kapitän, der bei mehreren Ryder Cups das Amt innehatte, war der Schotte Bernard Gallacher (1991, 1993, 1995).

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

"Ich fühle mich geehrt, Team Europa erneut beim Ryder Cup anzuführen", sagte Donald. Für ihn sei es sehr speziell gewesen, mit seinen zwölf Spielern in Rom eine starke Bindung zu schaffen und den Sieg zu feiern.

Vier Mal hatte der ehemalige Weltranglistenerste selbst beim prestigeträchtigen Kontinentalvergleich zwischen den besten Golfern Europas und der USA gespielt und dabei vier Titel gesammelt. 2018 und 2021 war er jeweils Vize-Kapitän. 2023 stellte er zum ersten Mal das europäische Team zusammen und darf dies in zwei Jahren in New York erneut tun.