Home>Golf>

Vor Comeback: Woods glaubt "auf jeden Fall" an Siege

Golf>

Vor Comeback: Woods glaubt "auf jeden Fall" an Siege

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Vor Comeback: Woods glaubt "auf jeden Fall" an Siege

Tiger Woods ist vor seinem ersten offiziellen Turnier seit April voller Selbstbewusstsein.
Tiger Woods startet bei der Hero World Challenge
Tiger Woods startet bei der Hero World Challenge
© IMAGO/USA TODAY Network/SID/IMAGO/Danielle Parhizkaran
. SID
. SID
von SID

Tiger Woods ist vor seinem Turnier-Comeback voller Selbstbewusstsein. "Auf jeden Fall", sagte der Golf-Superstar am Dienstag auf die Frage, ob er glaube, noch gewinnen zu können. Ab Donnerstag startet der US-Amerikaner bei der von ihm veranstalteten Hero World Challenge zum ersten Mal in einem offiziellen Wettbewerb seit April dieses Jahres.

{ "placeholderType": "MREC" }

Nach den Masters von Augusta hatte sich der 47-Jährige einer Operation am rechten Knöchel unterzogen. Grund dafür war eine Arthrose, die von einem gebrochenen Sprungbein herrührte, das er sich bei einem Autounfall im Februar 2021 zugezogen hatte. Bei den Masters musste er deshalb schon in der dritten Runde aufgegeben. 2024 will Woods wieder regelmäßiger spielen. "Das beste Szenario ist ein Turnier pro Monat. Ich denke, das ist realistisch", sagte er.

Das mit 3,5 Millionen US-Dollar Preisgeld dotierte PGA-Tour-Turnier findet in New Providence auf den Bahamas statt. Mit dabei sind neben Woods unter anderem der Weltranglistenerste Scottie Scheffler und der viertplatzierte Norweger Viktor Hovland.