Anzeige

Schulter-OP: Glandorf fällt aus

Schulter-OP: Glandorf fällt aus

Holger Glandorf unterzieht sich einer Schulter-OP und steht der SG Flensburg-Handewitt zunächst nicht zur Verfügung. Der Saisonstart sei aber nicht gefährdet.
Rhein-Neckar Loewen v SG Flensburg-Handewitt - DKB HBL
Rhein-Neckar Loewen v SG Flensburg-Handewitt - DKB HBL
© Getty Images
Sportinformationsdienst
von Sportinformationsdienst
18.07.2019 | 17:13 Uhr

Der deutsche Handball-Meister SG Flensburg-Handewitt muss in den kommenden Wochen auf Ex-Weltmeister Holger Glandorf (36) verzichten.

Dem Rückraumspieler wurde am Mittwoch in einem minimalinvasiven Eingriff an der linken Schulter ein entzündeter Schleimbeutel entfernt.

Wie der Verein am Donnerstag mitteilte, soll der Linkshänder zum Saisonstart wieder zur Verfügung stehen.

Glandorf hatte schon zum Ende der vergangenen Saison über Schmerzen im Wurfarm geklagt. Trotz eines individuellen Rehaprogramms in der Sommerpause verschwanden die Beschwerden nicht.

MEHR DAZU