Home>Handball>

European League: Füchse und Löwen stehen im Viertelfinale - Hannover scheitert

Handball>

European League: Füchse und Löwen stehen im Viertelfinale - Hannover scheitert

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Füchse und Löwen im Viertelfinale

Zwei der drei deutschen Teams erreichen in der European League das Viertelfinale.
Paul Drux (r.) und die Füchse Berlin stehen im Viertelfinale der European League
Paul Drux (r.) und die Füchse Berlin stehen im Viertelfinale der European League
© IMAGO/eu-images
. SID
. SID
von SID

Die Füchse Berlin sind als amtierender Champion der European League im Handball souverän ins Viertelfinale eingezogen. Gegen die Kadetten Schaffhausen gewann der Bundesligist vor eigenem Publikum mit 34:28 (18:11). Bereits im Hinspiel hatte das Team von Trainer Jaron Siewert den Schweizer Erstligisten mit 32:28 geschlagen. Die Rhein-Neckar Löwen haben ebenfalls die nächste Runde erreicht, für die TSV Hannover-Burgdorf war hingegen schon Schluss.

{ "placeholderType": "MREC" }

In der ersten Halbzeit machten die Berliner ihre Sache sehr gut. Mit sieben Toren Vorsprung ging die Mannschaft um Nationalspieler Paul Drux in die Pause. Anschließend ließ sie nichts mehr anbrennen. Im Viertelfinale wartet nun der französische Erstligist HBC Nantes.

Hannover scheitert trotz Hinspiel-Sieg

Nach dem Sieg im Hinspiel (24:19) entwickelte sich bei den Löwen ein ausgeglichenes Spiel. Am Ende setzten sich die Mannheimer gegen den kroatischen Erstligisten Nexe Nasice dennoch mit 31:29 (16:16) durch. In der Runde der letzten vier trifft der DHB-Pokalsieger nun auf Sporting Lissabon.

{ "placeholderType": "MREC" }

Hannover verlor gegen den schwedischen Elitserien-Klub IK Sävehof aus Göteborg mit 25:34 (14:18) und verpasste so das Viertelfinale. Im Hinspiel hatte das Team von Trainer Christian Prokop noch mit 34:30 gewonnen. Sävehof trifft in der nächsten Runde nun auf die SG Flensburg-Handewitt, die sich als Gruppensieger direkt qualifiziert hatte.

Die Viertelfinals der European League finden am 23. und 30. April statt.