Anzeige
Home>Handball>DHB-Pokal>

DHB-Pokal: Bietigheim krönt Traumsaison mit Triple

DHB-Pokal>

DHB-Pokal: Bietigheim krönt Traumsaison mit Triple

Anzeige
Anzeige

Bietigheim krönt Traumsaison mit Triple

Bietigheim krönt Traumsaison mit Triple

Die Handballerinnen der SG BBM Bietigheim haben ihre Traumsaison mit dem Triple gekrönt.
Bietigheim gewinnt auch den DHB-Pokal
Bietigheim gewinnt auch den DHB-Pokal
© AFP/SID/FRANCK FIFE
SID
SID
von SID

Die Handballerinnen der SG BBM Bietigheim haben ihre Traumsaison mit dem Triple gekrönt.

Beim Final Four um den DHB-Pokal in Stuttgart gewann das Team von Bundestrainer Markus Gaugisch am Sonntag das Endspiel gegen den VfL Oldenburg 40:30 (17:12) und verteidigte seinen Titel erfolgreich.

Beste Werferinnen beim Sieger waren Nationalspielerin Julia Maidhof und Karolina Kudlacz-Gloc mit jeweils sechs Treffern. Oldenburg reichten auch die neun Tore der überragenden Kathrin Pichlmeier nicht, achtmal traf Merle Carstensen für den VfL.

Bietigheim seit 53 Spielen siegreich

Für die Überfliegerinnen aus Bietigheim war es wettbewerbsübergreifend der 53. Pflichtspielsieg in Folge. Nach dem Triumph in der European League und der Meisterschaft holten sie streng genommen sogar das Quadruple. Zu Beginn der Saison hatte der Klub gegen Borussia Dortmund den Supercup gewonnen.

Oldenburg verpasste indes seinen fünften Pokalsieg. Der VfL hatte im Halbfinale am Vortag den Buxtehuder SV mit 28:26 (15:8) ausgeschaltet, Bietigheim setzte sich 32:28 (17:12) gegen den Thüringer HC durch. Der THC gewann am Sonntag das Spiel um Platz drei gegen Buxtehude mit 30:27 (17:12).