Anzeige
Home>Handball>Handball-EM Frauen>

Handball live: Deutschland gegen Niederlande heute im Stream und TV

Handball-EM Frauen>

Handball live: Deutschland gegen Niederlande heute im Stream und TV

Anzeige
Anzeige

DHB-Frauen treffen auf Niederlande

DHB-Frauen treffen auf Niederlande

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft der Frauen trifft in der EM-Quali auf die Niederlande, Weltmeister von 2019. SPORT1 überträgt LIVE.
Die deutschen Handballerinnen müssen in der EM-Qualifikation einen ersten Dämpfer hinnehmen. Sie kommen gegen Belarus nicht über ein Remis hinaus.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Auf die deutschen Handball-Nationalmannschaft der Frauen wartet in der EM-Qualifikation der erste echte harte Brocken. (NEWS: Alles Wichtige zum Handball)

Nach dem ersten Dämpfer beim Unentschieden gegen Belarus wartet nun der Weltmeister von 2019, die Niederlande auf die DHB-Frauen - SPORT1 überträgt ab 18.25 Uhr LIVE im TV und Stream.

Die Mannschaft von Bundestrainer Henk Groener bereitet sich momentan in Düsseldorf auf die beiden kommenden Spiele der EM-Quali gegen den Nachbarn vor.

„Wir wollen so schnell wie möglich wieder da anknüpfen, wo wir bei der WM waren. Vor allem in der Abwehr in Verbindung mit dem Tempospiel. Das wird nach wie vor eine Waffe sein, die wir brauchen“, sagte Groener am Montag.

Die beiden Spiele gegen die Niederlande am Donnerstag in Krefeld und zwei Tage später in Rotterdam sind für den WM-Siebten Teil der EM-Qualifikation.

Live auf SPORT1: DHB-Team gegen ungeschlagene Niederlande

DHB-Kapitänin Emily Bölk erwartet „hochklassige“ Spiele „auf Augenhöhe. Holland ist nach wie vor eine Top-Nation. Es wird auf jeden Fall eine harte Nuss.“

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Die Niederlande stehen mit zwei Siegen aus zwei Spielen verlustpunktfrei mit 4:0 Punkten an der Tabellenspitze. Deutschland folgt mit 3:1 Punkten nach einem Auftakterfolg gegen Griechenland sowie einem Remis gegen Belarus auf Platz zwei. Belarus (1:3 Punkte) und Griechenland (0:4 Punkte) belegen die weiteren Plätze.

Bölk freut sich vor allem auf die Atmosphäre mit Fans in der Halle. Sie könne „nur betonen, wie krass wir das alle wertschätzen, endlich wieder vor Zuschauern spielen zu dürfen. Das bringt einen ganz anderen Charakter mit sich und macht sehr viel Spaß.“

Ihren Abschluss in der EM-Qualifikation bestreitet die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) dann Ende April mit zwei Auswärtsspielen in Griechenland und Belarus.

Die ersten beiden Mannschaften jeder der sechs Qualifikationsgruppen lösen das Ticket für die EM in Slowenien, Montenegro und Nordmazedonien (4. bis 20. November).

So können Sie das Spiel der DHB-Damen gegen die Niederlande LIVE verfolgen:

-----

Mit Sport-Informations-Dienst (SID)