Anzeige
Home>Handball>Handball-WM Frauen>

DHB-Frauen vor WM: "An die Weltspitze anklopfen"

Handball-WM Frauen>

DHB-Frauen vor WM: "An die Weltspitze anklopfen"

Anzeige
Anzeige

DHB-Frauen starten mit WM-Vorbereitung

Deutschlands Handballerinnen sind in die unmittelbare WM-Vorbereitung gestartet. Die Ziele in Dänemark sind hoch.
Antje Döll bestritt bislang 61 Spiele im DHB-Trikot
Antje Döll bestritt bislang 61 Spiele im DHB-Trikot
© IMAGO/Steffen Proessdorf/SID/IMAGO/Steffen Proessdorf
. SID
. SID
von SID

Deutschlands Handballerinnen starten mit ambitionierten Zielen in die unmittelbare Phase der WM-Vorbereitung. „Wir wollen oben an die Weltspitze anklopfen“, sagte die erfahrene Nationalspielerin Antje Döll am Dienstag bei einem digitalen Medientermin im Rahmen des Vorbereitungscamps in Damp.

Auch Bundestrainer Markus Gaugisch hofft beim Turnier in Dänemark, Schweden und Norwegen (29. November bis 17. Dezember) auf den nächsten Schritt seines Teams - und damit einhergehend die Teilnahme an einem Olympia-Qualifikationsturnier im kommenden Frühjahr. Dafür müsste das DHB-Team wohl mindestens Siebter werden. "Die Spielerinnen sprühen voller Energie", schwärmte Gaugisch.

Nach drei Trainingstagen in Damp reist die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) nach Schweden, wo am Freitag in Ystad (19.10 Uhr/handball.net) und am Sonntag in Lund (16.30 Uhr/handball.net) die letzten beiden Härtetests gegen den WM-Co-Gastgeber anstehen.

Dabei will Deutschland, das in diesem Jahr bislang ausschließlich Siege feierte, nicht nur auf das Ergebnis schauen. "Ich bin davon überzeugt, dass Siege immer helfen", sagte Gaugisch und ergänzte: "Wir wollen unsere Serie ausbauen. Aber natürlich müssen wir das Turnier im Auge behalten."

Nach den letzten Testspielen bezieht der DHB-Tross am Mittwoch kommender Woche im vom dänischen Spielort Herning 40 Kilometer entfernten Silkeborg sein WM-Quartier. Beim Turnierauftakt wartet tags darauf Japan, es folgen Vorrundenspiele gegen den Iran (2. Dezember) sowie Polen (4. Dezember/alle sportdeutschland.tv).