Die höchsten deutschen Auftaktsiege

Die höchsten deutschen Auftaktsiege

Mit einem standesgemäß klaren Sieg startet die deutsche Handball-Auswahl in die WM gegen Uruguay. Der höchste Auftaktsieg der deutschen WM-Geschichte ist das aber nicht.
Am 13. Januar startet die Weltmeisterschaft in Ägypten. Erstmals werden Teilnehmerfeld und Kadergröße aufgestockt. Auf Fans muss der DHB ebenso verzichten wie auf wichtige Spieler.
Streit um Zuschauer, Spielplan und Top-Stars: So läuft die umstrittene Handball-WM
01:50
. SPORT1
von SPORT1
am 15. Jan

Der 43:14-Erfolg über die Nationalmannschaft Uruguays ist einer höchsten Siege der deutschen Handball-Auswahl bei einer WM. (Deutschland vs. Uruguay, das Spiel zum Nachlesen im LIVETICKER)

Aber zum deutlichsten Auftakterfolg bei einer Weltmeisterschaft reichte es nicht.  In dieser Rangliste reiht sich der Sieg auf Platz zwei ein.

Deutschland: Höchster Sieg bei WM-Auftakt gegen Luxemburg

Der höchste Auftakterfolg gelang 1958 beim 46:4 gegen Luxemburg - das ist gleichzeitig der deutlichste deutsche Sieg bei einer Handball-WM überhaupt.

Es folgen der aktuelle Triumph über Uruguay, das 40:12 gegen die USA 2001, das 40:17 zwei Jahre später gegen Katar und - man mag es heute kaum glauben - ein 27:4 gegen Frankreich. Die Grande Nation ist in den letzten 25 Jahren sechsmal Weltmeister und zweimal Olympiasieger geworden.

Gensheimer verdrängt Kehrmann

In der ewigen Torschützliste der deutschen Handballer hat Uwe Gensheimer mit den drei Toren gegen Uruguay Florian Kehrmann von Platz eins verdrängt.

Er hat nun 174 Treffer auf seinem Konto und damit einen mehr als Kehrmann (173).Dahinter reihen sich im "Klub der Hunderter" Christian Schwarzer (159), Stefan Kretzschmar (151), Markus Baur (147), Holger Glandorf (138), Pascal Hens (134), Torsten Jansen (123), Volker Zerbe (107) und Patrick Groetzki (102) ein.