Anzeige
Home>Handball>Handball-WM>

Handball: DHB-Auswahl für WM 2023 qualifiziert

Handball-WM>

Handball: DHB-Auswahl für WM 2023 qualifiziert

Anzeige
Anzeige

DHB-Auswahl löst WM-Ticket

DHB-Auswahl löst WM-Ticket

Deutschland löst gegen die Färöer das Ticket für die WM 2023. Am Anfang des Rückspiels offenbarte das Team von Alfred Gislason allerdings noch Schwächen.
Nationalspieler Patrick Wiencek ist im Anschluss an das WM-Qualifikationsspiel der deutschen Handballer gegen die Färöer feierlich verabschiedet worden. Insgesamt kam Wiencek auf 159 Länderspiel-Einsätze.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Deutschlands Handballer haben sich für die kommende Weltmeisterschaft qualifiziert.

Die Mannschaft von Bundestrainer Alfred Gislason gewann das Playoff-Rückspiel gegen die Färöer mit 33:27 (15:16) und sicherte sich die Teilnahme an der WM-Endrunde im Januar 2023 in Polen und Schweden. Zur Pause lag das Team allerdings überraschend mit 15:16 zurück, erst eine Leistungssteigerung im zweiten Durchgang sorgte für klare Verhältnisse.

Das DHB-Team hatte bereits das Hinspiel am Mittwoch mit 34:26 für sich entschieden.

Witzke und Mertens beste Werfer

Beste deutsche Torschützen am Samstagabend in Torshavn waren Spielmacher Luca Witzke und Linksaußen Lukas Mertens mit je fünf Treffern.

Durch den Erfolg im K.o.-Duell gegen den krassen Außenseiter qualifizierte sich die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) zum 13. Mal hintereinander für eine Weltmeisterschaft.

Lesen Sie auch

Bei der letzten WM 2021 in Ägypten landete Deutschland auf Rang zwölf - es war die schlechteste Platzierung bei den bisherigen 25 Turnier-Teilnahmen.

Weltmeister im Hallenhandball wurde eine DHB-Männermannschaft bislang drei Mal: 1938, 1978 und 2007.

---------------------------------------

Mit Sport-Informations-Dienst (SID)