Home>Hockey>

Pro League: DHB-Teams schlagen Belgien erneut

Hockey>

Pro League: DHB-Teams schlagen Belgien erneut

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Pro League: DHB-Teams schlagen Belgien erneut

Die deutschen Hockey-Teams marschieren bei ihrer ersten Station dieser Pro-League-Saison in Argentinien weiter im Gleichschritt.
Bundestrainer Andre Henning ist zufrieden
Bundestrainer Andre Henning ist zufrieden
© IMAGO/Axel Kaste/SID/IMAGO/Axel Kaste
. SID
. SID
von SID

Die deutschen Hockey-Teams haben bei ihrer ersten Station dieser Pro-League-Saison jeweils den zweiten Sieg im dritten Spiel eingefahren. Während sich die Männer-Weltmeister von Bundestrainer Andre Henning im argentinischen Santiago del Estero gegen Olympiasieger Belgien mit 3:2 (3:1) durchsetzten, gewann die Frauen-Mannschaft von Chefcoach Valentin Altenburg gegen die belgischen Nationalspielerinnen mit 3:1 (1:0).

{ "placeholderType": "MREC" }

Für die Männer waren Doppelpacker Justus Weigand (7./25.) und Tom Grambusch (19.) jeweils per Strafecke erfolgreich. "Wir haben sehr groß rotiert, daher ist es umso bemerkenswerter, wie stark und reibungslos die erste Halbzeit war", sagte Welthockeytrainer Henning und zeigte sich angesichts der "perfekten Eckenquote" vor dem Seitenwechsel zufrieden.

Bei den Frauen trafen Stine Kurz (17.), Jette Fleschütz (32.) und Sara Strauss (60.). "Diese Spiele, in denen wir das Tempo von uns heraus hochhalten, tun uns richtig gut", betonte Frauen-Bundestrainer Altenburg.

Bereits zum Auftakt waren die Auswahlen des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) gegen Belgien erfolgreich gewesen, anschließend blieben beide gegen den Gastgeber aus Argentinien sieglos. Gegen diesen stehen in der Nacht auf Dienstag auch die abschließenden Partien der Pro-League-Station an - zunächst für die Männer um Kapitän Mats Grambusch (23.00 Uhr MEZ), anschließend für die Frauen (01.30 Uhr MEZ).