Anzeige
Home>Hockey>Hockey-EM>

Hallenhockey-EM 2021 in Hamburg verschoben

Hockey-EM>

Hallenhockey-EM 2021 in Hamburg verschoben

Anzeige
Anzeige

Hallenhockey-EM verschoben

Hallenhockey-EM verschoben

Die für 12. bis 16. Januar geplanten Hallenhockey-EMs in Hamburg werden verschoben. Corona lässt die Austragung nicht zu.
Die Hallenhockey-EM in Hamburg wird wegen Omikron verschoben
Die Hallenhockey-EM in Hamburg wird wegen Omikron verschoben
© AFP/SID/TAUSEEF MUSTAFA
SID
SID
von SID

Die für 12. bis 16. Januar geplanten Hallenhockey-Europameisterschaften in Hamburg werden verschoben. Als Grund nannten der Deutsche Hockey-Bund (DHB) und der Europa-Verband EHF am Mittwoch die exponentielle Ausbreitung der Coronavirus-Variante Omikron.

„Wenn man der Expertenkommission der Bundesregierung zugehört hat und sieht, wie rasant sich Omikron in den letzten Tagen in Europa und nun auch in Deutschland ausbreitet, blieben der EHF und uns als Veranstalter und Ausrichter leider nichts anderes übrig“, sagte DHB-Präsidentin Carola Morgenstern-Meyer. Ein Ausweichtermin steht noch nicht fest.