Anzeige

Golden-Boy-Award an United-Youngster

Golden-Boy-Award an United-Youngster

Der Franzose Anthony Martial von Manchester United gewinnt die begehrte Auszeichnung und folgt einem Engländer. Zwei deutsche Kandidaten gehen bei der Abstimmung leer aus.
FBL-EUR-C1-WOLFSBURG-MANCHESTER-UNITED
FBL-EUR-C1-WOLFSBURG-MANCHESTER-UNITED
© Getty Images

Der Franzose Anthony Martial ist von der italienischen Zeitung Tuttosport zum Golden Boy 2015 gewählt worden.

Der 20 Jahre alte Youngster von Manchester United setzte sich bei der Wahl gegen 39 andere Kandidaten durch. Die Wahl nahmen Journalisten von 30 großen europäischen Medien vor.

FBL-EUR-C1-MAN UTD-WOLFSBURG
1. FSV Mainz 05 v FC Bayern Muenchen - Bundesliga
FBL-GER-BUNDESLIGA-HANNOVER-DORTMUND
+37
Die weltbesten Nachwuchsspieler

Martial, der vor der Saison für 50 Millionen Euro vom AS Monaco zu den Red Devils wechselte, folgt Raheem Sterling, der die Wahl 2014 gewann. Als einziger Deutscher gewann 2011 Mario Götze die begehrte Auszeichnung für den besten Jungprofi der Welt.

In bislang elf Ligaspielen traf Martial dreimal und gab zwei Assists. In der Gruppenphase der Champions League gelangen ihm drei Tore.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Unter den 40 Kandidaten waren mit Max Meyer (Schalke 04) und Mahmoud Dahoud (Borussia Mönchengladbach) auch zwei Deutsche vertreten.