Anzeige

Brügge verteidigt Meistertitel

Brügge verteidigt Meistertitel

Durch ein Remis bei RSC Anderlecht sichert sich der FC Brügge vorzeitig seine 17. belgische Meisterschaft. Bei Anderlecht trifft U21-Nationalspieler Lukas Nmecha doppelt.
Der FC Brügge ist belgischer Meister
Der FC Brügge ist belgischer Meister
© AFP/SID/KENZO TRIBOUILLARD
SID
SID
von SID

Der FC Brügge ist zum 17. Mal belgischer Meister.

Dem Titelverteidiger reichte am Donnerstagabend ein 3:3 (1:1) bei Rekordchampion RSC Anderlecht (34 Titel), er ist damit vor dem letzten Spieltag der Meisterrunde nicht mehr von der Tabellenspitze zu verdrängen. Rivale RK Genk hatte zuvor seine theoretische Chance durch ein 4:0 gegen Royal Antwerpen gewahrt.

Hans Vanaken brachte Brügge in der Hauptstadt Brüssel zweimal in Führung (13. und 54.), der deutsche U21-Nationalspieler Lukas Nmecha glich zwischenzeitlich per Strafstoß in der Nachspielzeit der ersten Hälfte aus.

Noa Lang erzielte das 3:1 (57.), ehe erneut Nmecha traf (65.). Der 22-Jährige ist derzeit von Manchester City an den RSC Anderlecht ausgeliehen.