Anzeige

Hollywood-Stars rigoros bei Wrexham

Hollywood-Stars rigoros bei Wrexham

Seit Februar haben die Hollywood-Schauspieler Ryan Reynolds und Rob McElhenney bei Wrexham AFC das Sagen. Mit Blick auf die Ziele greifen die Stars durch.
Hollywood trifft auf Fußball: Ryan Reynolds und Rob McElhenney haben den walisischen Traditionsklub Wrexham AFC gekauft. Via Twitter stellen sich die neuen Besitzer auf witzige Weise vor.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Von wegen filmreif - die Hollywood-Stars Ryan Reynolds und Rob McElhenney haben beim walisischen Traditionsklub Wrexham AFC nach dem verpassten Happy End zum Saisonabschluss durchgegriffen.

Nach den verpassten Playoffs um den Aufstieg vermeldete der Klub die Entlassung von Coach Dean Keates.

Hollywood-Stars sehen Trainerwechsel als "beste Chance"

McElhenney und Reynolds, die im Februar 100 Prozent des 1864 gegründeten Vereins übernahmen, teilten in einem gemeinsamen Statement mit: "Wir sind entschlossen, den Verein so schnell wie möglich wieder in die EFL (English Football League, Anm.d.Red.) zu führen und wir sind der Meinung, dass ein Trainerwechsel uns die beste Chance bietet, dieses Ziel zu erreichen."

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Wrexham AFC spielt seit 2008 nur noch in der fünften englischen Liga. Als Tabellenachter hatte der Klub die Playoffs um den Aufstieg in die viertklassige League Two verpasst.

Reynolds und McElhenney haben für das Vorhaben zunächst zwei Millionen Pfund, umgerechnet knapp 2,28 Millionen Euro in die Hand genommen.