Karpin neuer russischer Nationaltrainer

Karpin neuer russischer Nationaltrainer

Die Sbornaja hat mit Waleri Karpin einen neuen Coach. Er löst einen früheren Bundesliga-Torwart auf dieser Position ab.
Waleri Karpin wird neuer Nationaltrainer Russlands
Waleri Karpin wird neuer Nationaltrainer Russlands
© AFP/SID/IAN MACNICOL
. SID
von SID
am 23. Juli

Waleri Karpin ist neuer Trainer der russischen Fußball-Nationalmannschaft. Der frühere Mittelfeld-Star übernimmt das Amt vom ehemaligen Dresdner Bundesliga-Torhüter Stanislaw Tschertschessow, der nach dem Vorrunden-Aus bei der EM entlassen wurde. Karpin (52) unterschrieb zunächst einen Vertrag bis zum Jahresende, laut nationalem Verband RFS „mit Option auf weitere Zusammenarbeit“.

Verbandspräsident Djukow schwärmt von neuem Nationaltrainer

RFS-Präsident Alexander Djukow würdigte Karpin am Freitag als "einen der besten Fußballer seiner Generation". Der neue Trainer der Russen hat einst selbst 72 Länderspiele (17 Tore) absolviert, hinzu kam eines für die ehemalige GUS. Er spielte unter anderem in Spanien erfolgreich beim FC Valencia, Celta Vigo und Real Sociedad San Sebastian.

Seine Trainerkarriere begann Karpin 2012 bei seinem Ex-Klub Spartak Moskau. Seit 2017 trainierte er in der heimischen Premjer Liga den FK Rostow, der die vergangene Saison auf dem neunten Tabellenplatz beendete. Karpins erste Aufgabe wird das wichtige WM-Qualifikationsspiel in der Gruppe H gegen den Tabellenführer Kroatien am 1. September.