Anzeige

So spektakulär ist das neue Ajax

So spektakulär ist das neue Ajax

Ajax Amsterdam hat einen beeindruckenden Saisonstart hingelegt. Kann die neue Elf sogar in der Champions League wieder für Furore sorgen?
Hommage an Reggae-Legende Bob Marley: In Anlehnung an die inoffizielle Klubhymne "Three Little Birds" präsentiert Ajax Amsterdam ein besonderes Trikot. Doch jetzt schreitet die UEFA ein.
Vincent Wuttke
. SPORT1
von Matthias Weuthen, Vincent Wuttke
22.09.2021 | 11:43 Uhr

5:0, 1:1, 5:0, 2:0, 5:1, 9:0, 5:0! Ajax Amsterdam macht im Moment, was es will und hat richtig Bock auf Tore.

Insgesamt 32 Treffer erzielte das Team von Erik ten Hag wettbewerbsübergreifend bereits. Das Besondere dabei: Ajax stellt bereits 16 verschiedene Torschützen.

Die überragende Offensive lässt offenbar sogar bereits die Konkurrenz in Europa aufhorchen. Trainer ten Hag wird bereits als möglicher Nachfolger von Ronald Koeman beim FC Barcelona gehandelt.

Ajax-Coach ten Hag sagt Barca ab

Bei ESPN sagte der Coach aber nun deutlich: „Was habe ich mit all dem zu tun? Ich bin mit Ajax beschäftigt.“ Und weiter: „Diese Gerüchte sind schön für euch, aber nicht für mich.“

Der Cheftrainer weiß genau, was er an seinem aktuellen Team hat.

Der Sturm der Amsterdamer rund um die Ex-Bundesligaspieler Sébastien Haller (ehemals Eintracht Frankfurt) und Davy Klaassen (ehemals Werder Bremen) hat zurzeit besonders viel zu bieten.

Ob Champions League oder in der Liga, aktuell nimmt Ajax Amsterdam keine Gefangenen. Besonders die Variabilität erstaunt beim Team aus der niederländischen Metropole.

Ten Hag bremst die Euphorie

Alleine im jüngsten Ligaspiel gegen Fortuna Sittard (5:0) haben mit Steven Berghuis, Noussair Mazraoui, Dusan Tadic, Mohammed Kudus und Nicolás Tagliafico fünf verschiedene Spieler getroffen.

„In erster Linie ist es wichtig, dass wir gewinnen, und das ist jedes Mal eine Herausforderung. Es ist nicht so einfach, wie es aussieht“, antwortete ten Hag auf die Lobeshymnen.

Der Ligaprimus Ajax präsentiert sich in hervorragender Verfassung
Der Ligaprimus Ajax präsentiert sich in hervorragender Verfassung

Auch das erste Spiel in der Champions League entschied Ajax deutlich mit 5:1 gegen Sporting Lissabon für sich. Der Ex-Frankfurter Haller schnürte dabei einen Viererpack. (NEWS: Alles zur Champions League)

„Im ersten Spiel, das ich in der Champions League bestreite, treffe ich viermal und werde zum Mann des Spiels gewählt. Es könnte besser nicht sein. Das fühlt sich wirklich großartig an“, sagte der 27-Jährige nach der Gala im niederländischen Fernsehen.

Auffällig bei dem Tormaschinen-Team aus den Niederlanden: Vom extremen Jugendstil ist der Klub etwas abgewichen.

Tadic, Haller, Klaassen, Berghuis führen Team an

Die Zeiten, in denen Ajax seine Gegner mit einem sehr jungen Team durcheinanderwirbelte, sind vorbei.

Mit dem aktuell verletzten Marten Stekelenburg (39), Tadic (32), Berghuis (29), Klaassen (28), Tagliafico (29) und Daley Blind (31) gehören gleich sechs Routiniers zum Stammpersonal von ten Hag. Dazu kommt Haller mit seinen 27 Jahren.

Neben den erfahrenen Mitspielern können sich die Talente wie Antony (21) und Ryan Gravenberch (19) nun optimal entwickeln.

Diese Mischung scheint nach Jahren des großen Ausverkaufs und den Abgängen von Matthijs de Ligt (für 85 Millionen Euro zu Juventus), Frenkie de Jong (für 85 Millionen Euro zu Barca), Hakim Ziyech (für 40 Millionen Euro zu Chelsea), Donny van de Beek (für 39 Millionen zu Manchester United) und Sergino Dest (für 21 Millionen Euro zu Barca) zu stimmen.

Ajax schießt sich für BVB warm

Einen echten Test wird die Elf in der Königsklasse erleben. (DATEN: Tabellen der Champions League)

Amsterdam spielt in der Gruppe C und trifft dort auch auf den BVB. Unterschätzen werden Marco Rose und sein Team Ajax Amsterdam anhand solcher Ergebnisse sicherlich nicht. (DATEN: Spielplan der Champions League)

Kann die neue Mannschaft sogar an den Erfolg des Superteams anknüpfen und Ajax wie vor drei Jahren ins Halbfinale der Champions League schießen?