Anzeige

Pele auf Intensiv: Tochter mit Statement

Pele auf Intensiv: Tochter mit Statement

Brasiliens Fußball-Idol Pele (80) ist aufgrund von Atemproblemen kurzzeitig wieder auf die Intensivstation verlegt worden.
Er ist der Weltfußballer des 20. Jahrhunderts, dreimaliger Weltmeister und hat über 1000 Tore geschossen: Pelé gilt als bester Spieler der Fußballgeschichte.
SID
von SID
18.09.2021 | 01:06 Uhr

Brasiliens Fußball-Idol Pele (80) ist aufgrund von Atemproblemen kurzzeitig wieder auf die Intensivstation verlegt worden.

Das teilte das Albert Einstein Hospital in Sao Paulo am Freitagabend mit, von einer „präventiven Maßnahme“ war die Rede.

Nach der Stabilisierung befinde sich der Patient nun wieder auf der Halbintensivstation, heißt es weiter: „Er ist derzeit aus kardiovaskulärer und respiratorischer Sicht stabil.“

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Peles Tochter Kely Nascimento beruhigte derweil die Fußballgemeinde. „Dies ist das normale Genesungsszenario für einen Mann in seinem Alter“, schrieb sie auf Instagram: „Nach einer Operation wie dieser geht man manchmal zwei Schritte vor und einen zurück. Gestern war er müde und machte einen Schritt rückwärts. Heute hat er zwei Schritte nach vorn gemacht.“

Pele war erst am Dienstag von der Intensivstation entlassen worden, nachdem ihm Anfang September ein Tumor im Dickdarm entfernt worden war.