Anzeige

Rangnick sorgt für Trainer-Überraschung

Rangnick sorgt für Trainer-Überraschung

Ralf Rangnick holt einen alten Bekannten als Trainer zu Lokomotive Moskau. Der Fußballlehrer war u.a. schon bei Hoffenheim und Schalke angestellt.
Ralf Rangnick wird nicht bei Eintracht Frankfurt anheuern. Immer wieder wurde sein Name bei verschiedenen Aufgaben gehandelt, am Ende wurde nichts draus. Woran liegt das?
. SPORT1
von SPORT1
10.10.2021 | 12:53 Uhr

Damit hat wohl fast niemand gerechnet!

Ralf Rangnick, seit Sommer sportlicher Leiter bei Lokomotive Moskau, hat einen alten Bekannten als Trainer installiert.

Markus Gisdol, im April beim Bundesligisten 1. FC Köln entlassen, wird laut Angaben des dreimaligen russischen Meisters „in naher Zukunft“ Chefcoach beim Hauptstadtklub.

Rangnick arbeitete mit Gisdol zusammen

Lokomotive ist als aktueller Pokalsieger in der Europa League vertreten, in der Liga belegt der Traditionsklub nach zehn Spieltagen den vierten Tabellenplatz. Der Klub hatte sich Anfang des Monats vom Serben Marko Nikolic getrennt.

Unter Cheftrainer Rangnick (63) war Gisdol Coach der zweiten Mannschaft der TSG Hoffenheim sowie Assistent bei Schalke 04.

Zwischen 2013 und 2021 war der 52-Jährige als Bundesliga- bzw. Zweitliga-Coach bei Hoffenheim, dem Hamburger SV und Köln angestellt.

-----

Mit Sport-Informations-Dienst (SID)