Anzeige
Home>Internationaler Fußball>

Türkei: Nuri Sahin wird bei Antalyaspor wohl als Spieler und Trainer arbeiten

Internationaler Fußball>

Türkei: Nuri Sahin wird bei Antalyaspor wohl als Spieler und Trainer arbeiten

Anzeige
Anzeige

Nuri Sahin plötzlich Trainer

Nuri Sahin plötzlich Trainer

Nuri Sahin wird bei seinem Klub Antalyaspor Trainer. Der frühere Dortmunder wird wahrscheinlich sogar in eine Doppelrolle schlüpfen.
Nuri Sahin hat offenbar einen Co-Trainer gefunden
Nuri Sahin hat offenbar einen Co-Trainer gefunden
© Imago
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Nuri Sahin wird aller Voraussicht nach Spielertrainer.

Der frühere Profi von Borussia Dortmund übernimmt bei seinem jetzigen Verein Antalyaspor den Trainerposten, soll aber trotzdem seine Karriere als Spieler fortsetzen.

„Nuri Sahin ist jetzt der Mann, der für den Fußball bei Antalyaspor verantwortlich ist. Er wird eine Mannschaft aufbauen, wir haben uns auf fünf Jahre geeinigt“, sagte Aziz Cetin, Präsident des türkischen Klubs, bei Haber Global.

Der 33-jährige Sahin wird damit Ex-Coach Ersun Yanal ersetzen, der am Montag entlassen worden war.

Lesen Sie auch
Der frühere Fußball-Nationalspielers Mesut Özil hat nach seiner Rücken-OP Entwarnung gegeben.
Internationaler Fußball
Internationaler Fußball
vor 36 Min.
Gonzalo Higuaín verkündet sein Karriereende. Der Argentinier wird sich nach der noch laufenden MLS-Saison in den Ruhestand verabschieden.
Internationaler Fußball
Internationaler Fußball
vor 51 Min.
Götze-Ausfall: "Können das absolut kompensieren"
Internationaler Fußball
Internationaler Fußball
vor 3 Std.

Weiter Spieler bleiben? Sahin darf entscheiden

Zu Sahins Spielerkarriere sagte Cetin: „Wird er weiterhin Fußball spielen, während er als Trainer arbeitet? Das hängt von seiner Präferenz ab.“

Sahin war für den Süper-Lig-Klub bisher als Spieler sehr wichtig und stand in allen acht Ligapartien als Kapitän von Beginn an auf dem Feld. Der Klub liegt aber lediglich auf Rang 14 und nur zwei Punkte vor den Abstiegsrängen.

In der Bundesliga lief Sahin für Borussia Dortmund und Werder Bremen auf. In Dortmund hatte er Startrainer wie Jürgen Klopp und Thomas Tuchel als Lehrmeister, bei Real Madrid José Mourinho.