Anzeige

Rangnick-Wechsel verzögert sich

Rangnick-Wechsel verzögert sich

Das Debüt von Ralf Rangnick als Teammanager von Manchester United verzögert sich wohl etwas. Das hängt mit dem Brexit zusammen.
Rangnicks erster Arbeitstag bei ManUnited verzögert sich
Rangnicks erster Arbeitstag bei ManUnited verzögert sich
© AFP/SID/JOHN MACDOUGALL
SID
SID
von SID

Die Premiere von Ralf Rangnick als Teammanager des englischen Rekordmeisters Manchester United könnte noch einige Tage auf sich warten lassen.

Nach SID-Informationen wird es bis zur Vollzugsmeldung noch etwas dauern, weil die Erstellung der Arbeitspapiere seit dem Brexit deutlich mehr Zeit in Anspruch nimmt.

Demnach wird Rangnick sein Debüt wahrscheinlich noch nicht am Donnerstag in der Ligapartie gegen den FC Arsenal feiern.

Rangnick verfolgt Kracher gegen Chelsea aus Leipzig

Das Topspiel gegen den FC Chelsea verfolgte Rangnick am Sonntag nach SID-Informationen ohnehin noch aus seiner Heimat Leipzig.

Der 63-Jährige ist sich bereits seit einigen Tagen mit United einig und wird voraussichtlich bis Saisonende das Amt als Teammanager übernehmen.

Anschließend soll Rangnick für zwei Jahre als Berater der Red Devils fungieren. Den bisherigen Teammanager Ole Gunnar Solskjaer hatte Manchester zu Wochenbeginn entlassen.