Anzeige

Rangnick-Debüt frühestens am Sonntag

Rangnick-Debüt frühestens am Sonntag

Teammanager Ralf Rangnick wird sein Debüt bei Manchester United frühestens am Wochenende feiern. Das gibt Englands Rekordmeister bekannt.
Nachdem Ole Gunnar Solskjaer bei Manchester United entlassen wurde, gilt Ralf Rangnick als Favorit für den Trainerposten. Er soll dem angeschlagenen Verein wieder zu alter Stärke verhelfen.
SID
SID
von SID

Teammanager Ralf Rangnick wird sein Debüt beim englischen Fußball-Rekordmeister Manchester United frühestens am Wochenende feiern. Wie die Red Devils bestätigten, wird die Mannschaft um Weltstar Cristiano Ronaldo gegen den FC Arsenal am Donnerstag noch einmal von Interimscoach Michael Carrick betreut.

Rangnick könnte am Sonntag gegen Crystal Palace erstmals auf der United-Bank sitzen. Hintergrund der Verzögerung ist, dass Rangnick zunächst noch die erforderliche Arbeitserlaubnis erhalten muss. Dies ist mit dem EU-Austritt des Vereinigten Königreichs schwieriger geworden. Zudem erschweren laut Medien neue Pandemie-Regeln die Einreise.

Rangnick (63) war am Montag als Nachfolger des geschassten Ole Gunnar Solskjaer bestätigt worden. Der frühere Bundesliga-Coach soll United bis Saisonende betreuen und dem Klub danach für zwei Jahre als sportlicher Berater dienen.