Anzeige

Benzema-Schock bei Real-Sieg

Benzema-Schock bei Real-Sieg

Der FC Barcelona hat unter dem neuen Trainer Xavi in La Liga einen herben Rückschlag hinnehmen müssen. Real Madrid gewinnt unterdessen seine Partie.
Karim Benzema (2.v.l.) verletzte sich beim Real-Sieg
Karim Benzema (2.v.l.) verletzte sich beim Real-Sieg
© Imago
SID
SID
von SID

Der spanische Fußball-Pokalsieger FC Barcelona hat unter dem neuen Trainer Xavi in La Liga einen herben Rückschlag hinnehmen müssen.

Im dritten Spiel mit dem Rückkehrer an der Seitenlinie verloren die Katalanen am Samstag gegen Betis Sevilla mit 0:1 (0:1). Juanmi (79.) traf zum Tor des Tages. Zuvor hatte es zwei Siege unter Xavi für Barca in der Primera Division gegeben. (DATEN: Spielplan und Ergebnisse von La Liga)

Der Rückstand auf Rekordmeister und Tabellenführer Real Madrid beträgt bereits stolze 16 Punkte. Die Königlichen gewannen am Abend das Topspiel beim bisherigen Dritten Real Sociedad San Sebastian 2:0 (1:0) und liegen nun schon acht Zähler vor dem Zweiten FC Sevilla, der ein Spiel weniger auf dem Konto hat.

Jovic glänzt - Benzema verletzt

Vinicius Junior (47.) und der Ex-Frankfurter Luka Jovic (57.), der den Führungstreffer auch noch vorbereitet hatte, trafen für Madrid. In der 17. Minute musste Stürmer Karim Benzema wegen einer Oberschenkelverletzung ausgewechselt werden. Für ihn kam Jovic.

Barcelona um den deutschen Nationaltorhüter Marc-Andre ter Stegen ist auf Platz sieben dagegen weit von den Champions-League-Rängen entfernt. (DATEN: Tabelle von La Liga)