Anzeige

Türkischer Ex-Nationalspieler stirbt bei Unfall

Türkischer Ex-Nationalspieler stirbt bei Unfall

Die türkische Fußballgemeinschaft trauert um den Ex-Nationalspieler Ahmet Calik. Er wurde nur 27 Jahre alt, Lukas Podolski ist geschockt.
Ahmet Calik ist bei einem Autounfall ums Leben gekommen
Ahmet Calik ist bei einem Autounfall ums Leben gekommen
© AFP/SID/OZAN KOSE
SID
SID
von SID

Der frühere türkische Fußball-Nationalspieler Ahmet Calik ist in seiner Heimat bei einem Autounfall ums Leben gekommen.

Das gab der türkische Verband TFF am Dienstag bekannt. Calik, der von 2015 bis 2017 achtmal für das Nationalteam auflief, wurde nur 27 Jahre alt.

Die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu berichtete, dass sich der Wagen des Verteidigers auf der Autobahn bei Ankara überschlagen hatte und schwer beschädigt wurde.

Bilder zeigen das Auto auf einer Wiese neben der Fahrbahn.

"Mit tiefer Trauer haben wir erfahren, dass Ahmet Calik an den Folgen eines Verkehrsunfalls gestorben ist. Unser Beileid gilt seiner Familie, seinen Verwandten, dem Klub Konyaspor und der türkischen Fußballgemeinschaft", twitterte der Verband.

Auch 2014er-Weltmeister Lukas Podolski, der drei Jahre in der Türkei gespielt hat, brachte seine Anteilnahme zum Ausdruck.

Podolski trauert um Calik

„Ich war so traurig, als ich die Nachricht gehört habe, ich bin schockiert“, schrieb Podolski auf Türkisch bei Twitter.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Verteidiger Calik stand seit 2020 beim Erstligisten Konyaspor unter Vertrag.

Zuvor hatte Calik für Genclerbirligi Ankara und Galatasaray Istanbul gespielt. Er kam in der Süper Lig auf 192 Einsätze sowie zwei Meisterschaften, einen Pokalsieg und einen Superpokalerfolg.

Die Ex-Klubs von Calik reagierten geschockt auf die Todesnachricht des Stars.

„Wir sind zutiefst traurig über den Verlust unseres Fußballspielers Ahmet Calık, der seit seiner Ankunft bei Konyaspor die Liebe unserer Fans und unserer Stadt gewonnen hat. Unser Beileid gilt uns allen, insbesondere der Familie“, schrieb Konyaspor bei Instagram.

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Auch Galatasaray äußerte sich schnell nach der Bekanntgabe der Neuigkeit bei Twitter.

„Mit tiefer Trauer haben wir vom Tod unseres ehemaligen Spielers Ahmet Calık erfahren. Möge Gott dem Verstorbenen gnädig sein. Wir sprechen seiner trauernden Familie, seinen Angehörigen und der türkischen Sportgemeinschaft unser Beileid aus.“

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Wann eine Trauerfeier abgehalten werden soll, steht noch nicht fest.