Anzeige
Home>Internationaler Fußball>

Rooney gegen Vardy: Gericht verhandelt Ehefrauen-Schlammschlacht

Internationaler Fußball>

Rooney gegen Vardy: Gericht verhandelt Ehefrauen-Schlammschlacht

Anzeige
Anzeige

Spielerfrauen-Zoff spitzt sich zu

Spielerfrauen-Zoff spitzt sich zu

Der mit Spannung erwartete Prozess um eine Verleumdungsklage von Rebekah Vardy gegen Coleen Rooney läuft. Es geht um Fake-Storys und mehr.
Die Spielerfrauen-Schlammschlacht zwischen Rebekah Vardy und Coleen Rooney geht in die nächste Runde. Eine Einigung scheint aber bald endlich in Sicht.
SID
SID
von SID

Ehefrauen vor Gericht: Am Dienstag hat in London der mit Spannung erwartete Prozess um eine Verleumdungsklage von Rebekah Vardy gegen Coleen Rooney begonnen.

Die Partnerin der Stürmer-Ikone Wayne Rooney hatte jener des ehemaligen englischen Fußball-Nationalspielers Jamie Vardy vorgeworfen, sie habe falsche Geschichten über die Rooneys an das Boulevardblatt Sun verkauft. Vardy wehrt sich gegen diese Anschuldigung. (BOULEVARD-NEWS: Alles zur SPORT1-VIP-Loge)

Am Royal Court of Justice sind bis zu sieben Verhandlungstage anberaumt. Die lokale Presse berichtet unter dem Titel "Wagatha Christie" - ein Spitzname für Coleen Rooney, einer der bekanntesten Vertreterinnen der WAGs ("Wifes and Girlfriends"), in Anlehnung an die weltberühmte Krimi-Autorin Agatha Christie.

Frau Rooney hatte sich geradezu detektivisch betätigt, um die verdächtige Vardy zu überführen. Sie blockte 2019 auf ihrem Instagram-Konto alle Accounts bis auf jenen ihrer damaligen Freundin und postete mehrere erfundene Geschichten.

Diese seien dann - über Vardy - in die Sun gelangt.

Rooney muss nun, so sieht es das englische Recht vor, ihre Anschuldigungen vor Gericht beweisen. Vardys Anwälte betonten in den vorangegangenen Anhörungen, ihre Mandantin habe „nichts zu verbergen“.

Als mögliche Sun-Quelle gilt dagegen die Agentin von Vardy, deren Mobiltelefon auf mysteriöse Weise in der Nordsee versank.

Die Agentin nimmt wegen einer Erkrankung nicht am Prozess teil und hat eine schriftliche Erklärung zurückgezogen.

Vardy (40) und Rooney (36), Letztere in Begleitung ihres Mannes Wayne, erschienen am Dienstag vor Gericht.

MEHR DAZU