Anzeige
Home>Internationaler Fußball>

Jürgen Klinsmann sieht Inter als Favoriten an und lobt Robin Gosens

Internationaler Fußball>

Jürgen Klinsmann sieht Inter als Favoriten an und lobt Robin Gosens

Anzeige
Anzeige

Klinsmann voll des Lobes für Gosens

Klinsmann voll des Lobes für Gosens

Jürgen Klinsmann sieht seinen Ex-Klub Inter Mailand als Favoriten im Kampf um die italienische Meisterschaft. Zudem erwartet der ehemalige Bundestrainer eine starke Saison von Robin Gosens.
Romelu Lukaku ist wieder zurück bei Inter Mailand. Das feiert der Belgier lautstark in einem Restaurant in Italien und gibt sogar ein kleines Ständchen inklusive Tanzeinlage.
SID
SID
von SID

Der ehemalige Bundestrainer Jürgen Klinsmann sieht seinen Ex-Klub Inter Mailand als Favoriten im Kampf um die italienische Meisterschaft - und erwartet eine starke Saison des Nationalspielers Robin Gosens.

„Gosens hatte letztes Jahr Ivan Perisic vor sich. Jetzt hat er freie Bahn, um wieder auf sein Niveau zu gelangen“, sagte der 58-Jährige bei der Gazzetta dello Sport: „Inter wird bald den wahren Robin sehen.“

Die Mailand-Rückkehr des belgischen Topstürmers Romelu Lukaku habe Klinsmann nicht überrascht. "Inter ist Lukakus Heimat. Jetzt werden wir sehen, wie er sich in eine neue Mannschaft integrieren wird", sagte er: "Romelu wird sich in den Dienst der Mannschaft stellen und muss treffen. Ich zweifle nicht, dass dies geschehen wird."

Im Kampf um die Meisterschaft müsse sich Inter vor allem vor Juventus Turin um Neuzugang Filip Kostic in Acht nehmen. "Ich kenne Kostic gut: In der Bundesliga war er ein Spieler, der den Unterschied machte", sagte Klinsmann.

Lesen Sie auch

Inter Mailand startet am Samstagabend mit einem Auswärtsspiel bei US Lecce in die neue Spielzeit. In der vergangenen Saison belegte Inter in der Abschlusstabelle Platz zwei hinter Stadtrivale AC Mailand.

Der gebürtige Emmericher Gosens spielt seit Januar für Inter, nach seinem Wechsel aus Bergamo war der 13-malige Nationalspieler zunächst verletzt und kam nicht in Schwung.