Home>Internationaler Fußball>

Erst im Frühjahr gegründet: Neuling wird turkmenischer Meister

Internationaler Fußball>

Erst im Frühjahr gegründet: Neuling wird turkmenischer Meister

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Neuling wird sensationell Meister

20 Siege im 20 Spielen, nationaler Fußball-Meister bereits vier Spieltage vor Schluss und das als neu gegründeter Verein.
FK Aschgabat ist überraschend Meister
FK Aschgabat ist überraschend Meister
© IMAGO / SNA/SID/IMAGO/Alexander Vilf
. SID
. SID
von SID

20 Siege in 20 Spielen, nationaler Fußball-Meister bereits vier Spieltage vor Schluss - und das als neu gegründeter Verein. Was im europäischen Fußball undenkbar erscheint, ist in Turkmenistan Realität. Der Klub FK Aschgabat hat dieses Kunststück vollbracht - sogar wenig überraschend.

{ "placeholderType": "MREC" }

Erst im Frühjahr dieses Jahres war der Verein gegründet worden, zu Ehren des ehemaligen Präsidenten Gurbanguly Berdymuchamedow, der noch heute über große Machtbefugnisse verfügt und um den in Turkmenistan ein Personenkult herrscht. Kurzerhand wurden die besten Spieler des autoritären und abgelegenen Landes verpflichtet und dem Team ermöglicht, von Beginn an in der höchsten Liga anzutreten.

Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten. 70 Tore hat das Team bislang erzielt und nur 14 kassiert. Der Rückstand des Tabellenzweiten FK Altyn Asyr beträgt bereits 16 Punkte, Vorjahresmeister FK Ahal Aschgabat liegt 34 Zähler zurück.

"Das ermutigt uns zu weiteren Siegen, wir werden versuchen, auch den turkmenischen Pokal zu gewinnen", sagte Didar Durdjew, mit 26 Toren bester Torschütze der Liga, der Nachrichtenagentur AFP.

{ "placeholderType": "MREC" }

Auch bei der Heimstätte des Vereins, der Stadt Aschgabat handelt es sich um ein geplantes Projekt. Im Zentrum der Planstadt, die sich seit 2019 im Bau befindet und derzeit für mehrere Milliarden US-Dollar errichtet wird, steht ein 43 Meter hohes, goldenes Denkmal von Ex-Präsident Berdymuchamedow.